Dungeon Keeper ist eine sehr erfolgreiche Echtzeit-Strategie-Reihe, die 1997 das Licht der Welt erblickte. Nachdem zwar ein dritter Teil in Entwicklung war, er aber nur wenige Monate nach offizieller Ankündigung eingestampft wurde, war es eine lange Zeit still um Horny.


Heute aber gab das chinesische Unternehmen NetDragon Websoft bekannt, dass sie die Dungeon Keeper Lizenz von EA übernommen haben und an Dungeon Keeper Online arbeiten. Zwar wird NetDragon das Spiel in China, Hong Kong, Taiwan und Macau anbieten - ein Release in anderen Regionen wird allerdings angestrebt. Einen Termin wollten die Entwickler noch nicht verraten. Der erste Teil wurde übrigens im Beisein von Peter Molyneux entwickelt.

NetDragon meint zu dem Schritt: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Electronic Arts diese Vereinbarung eingehen konnten, um ein 3D-MMO erschaffen zu können. Dadurch spiegelt sich unsere Entwicklung auf dem Markt wider."

Dungeon Keeper Online erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.