Drakensang Online - Kaum zu glauben: So fett kann ein Browserspiel aussehen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 55/641/64
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (12)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
Skidrow
#12
Ist das Unity?
Antworten | Zitieren
0
Voodjin
#11
Sieht doch schick aus. Ich werde es im Auge behalten.
Antworten | Zitieren
0
Gastokowski
#10
wenn das ein Browsergame sein soll...
Hut ab sieht fantastisch aus!
Antworten | Zitieren
0
Supermissy
#9
Und ob F2P einem ARPG gut tut, halte ich auch für dahingestellt, da kann es noch so geil aussehen. Der Mächtigste hat der zu sein, der am meisten gefarmt und Items gehortet hat, und nicht der, der den Geldbeutel am weitesten aufgetan hat. Ich finds bei MMOs schon zweifelhaft genug, aber bei ARPGs gehts mal gar nicht.
Antworten | Zitieren
0
auch Gast
#8
@Jorina

Dann definiere bitte mal die Untergattung. 'Action-RPG' und 'Fantasy-Setting' habe ich ja schon erwähnt. Was gibts aber sonst noch bei den Diabloklonen?

Garry schrieb:
gegen Diablo III anzutreten halte ich mal für vermessen :). Aber im Fahrwasser von Diablo ein
gegen Diablo III anzutreten halte ich mal für vermessen :). Aber im Fahrwasser von Diablo ein solches Browsergame zu bauen ist clever. Es sollte nur tunlichst ca. 6 Monate vor dem Blizzardmonster erscheinen...


Antreten? Meinst du das im kommerziellen oder im qualitativen Sinn? Qualitativ sehe ich ich Diablo 3 im Vergleich zum Vorgänger wie Starcraft 2 zu Teil 1. Die Präsentation wird gewaltig verbessert, Veränderungen an den spielbaren Figuren und eher zurückhaltende Neuerungen bei der Spielmechanik. Und das alles in einer duke'schen Entwicklungszeit.

Die duke'sche Entwicklungszeit ist auch der Grund, warum ich kein Problem darin sehe, dass Drakensang Online min 6 Monate vor D3 fertig wird. Blizz hat genug Geld und Ruf angesammelt um sich Zeit lassen zu können.
Antworten | Zitieren
0
Jorina
#7
auch Gast schrieb:
Ist jedes Action-RPG im Fantasy-Setting automatisch ein Klon von Diablo?
Nein, Diabloclon ist eine Untergattung des Action-RPGs.
Antworten | Zitieren
0
Garry
#6
gegen Diablo III anzutreten halte ich mal für vermessen :). Aber im Fahrwasser von Diablo ein solches Browsergame zu bauen ist clever. Es sollte nur tunlichst ca. 6 Monate vor dem Blizzardmonster erscheinen...
Antworten | Zitieren
0
auch Gast
#5
Zachael schrieb:
Diabloclon


Nichts gegen dich, Zachael, aber ich hasse das Wort 'Diabloclone' (in all seinen Varianten!). Ist jedes Action-RPG im Fantasy-Setting automatisch ein Klon von Diablo? Dann müsste ja auch jedes RTS im Sci-Fi-Setting ein C&C-Klon sein, jeder 1st-Person-Shooter ein Doomklon und so weiter und so fort.

Ich wills jetzt nicht schlecht reden, ich zocke es selbst gerne, aber was macht Diablo so besonders? Weil es aufgezeigt hat, wie ein Spiel aussehen muss, um gerade so noch als RPG zu zählen? Weil die Langzeitmotivation darin liegt, dass man mit möglichst viel Gewalt möglichst viele gute Items ergattert?

Möglichst viel Gewalt... möglichst viele Items... ich weiß woher die Spielidee für Diablo kam: aus der Zeit der Weihnachtseinkäufe^^
Antworten | Zitieren
1
Matthias Grimm
#4
Es wird ein Hack & Slay, vom Prinzip sehr ähnlich wie Diablo. Und richtig, mit DSA hat das Spiel nichts mehr zu tun, es trägt nur noch den Namen Drakensang. Morgen gibt es dazu bei uns eine Vorschau mit allen Infos. :)
Antworten | Zitieren
1
bla
#3
ohne dsa lizenz ;-)
es heißt zwar drakensang aber sie ahben keine lizenz mehr
Antworten | Zitieren
1
hmm
#2
für mich nicht :D
Antworten | Zitieren
1
Zachael
#1
Sieht für micht stark nach Hack & Slay aus.
Sprich Diabloclon mit DSA Lizenz
Antworten | Zitieren
1

Alle 12 Kommentare anzeigen