Langeweile ist für die Fans von MMOGs längst ein Fremdwort geworden. Beinahe im Wochentakt startet ein neues Onlinespiel, die meisten davon setzen auf Itemshops und sind mittlerweile kostenlos spielbar. Was also ist so besonders daran, dass Dragonica seit gestern in der offenen Betaphase läuft und warum sollte man es unbedingt ausprobieren?

Dragonica - Die Pforten stehen offen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 189/1931/193
Innovation durch räumliche Beschränkung? Dragonica scrollt lediglich horizontal und wirkt dadurch erfrischend anders.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Fans wissen es längst: Das Onlinespiel, das im Netzwerk von gPotato läuft, scrollt lediglich horizontal. Was eigentlich wie eine Einschränkung klingt, erinnert an ein klassisches Jump & Run Spiel und sorgt gerade deswegen auf eine ganz besondere Art für Spaß durch Innovation. Ebenfalls für Abwechslung sorgen die spielernahen Gamemaster, die immer wieder im Spiel in Erscheinung treten und die Spieler mit Events bei Laune halten.

Betazugänge gibt es ab sofort auf der offiziellen Seite. Der aktuellen Client zu Dragonica steht natürlich auch bei uns kostenlos zum Download bereit und ist mit rund 923 MB für heutige Verhältnisse ein Leichtgewicht.

Dragonica ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.