In Destiny 2 ist euer Clan eure Hütergemeinschaft, in der ihr gegenseitige und gemeinsame Fortschritte festhaltet und euch zu immer neuen Abenteuern animiert. Unter einem gemeinsamen Banner verbündet ihr euch gegen das Übel im Universum und staubt zudem noch Belohnungen ab.

Beendet beispielsweise ein heroisches Event und lasst euren Clan davon profitieren:

Destiny 2 - Heroisches Event: Drei Portale, ein Sieg!15 weitere Videos

Im Gegensatz zu Destiny 1 rücken Clans nun deutlich mehr in den Vordergrund. Nachdem ihr Suraya Hawthorne kennengelernt habt, überreicht sie euch nach einigen Gesprächen und einem gewissen Spielfortschritt euer erstes Clan-Banner. Mit diesem im Gepäck sammelt ihr automatisch EP für euren Clan und könnt mit eurer Gruppe aufleveln - egal, ob ihr einem bestehenden Clan beigetreten seid, oder ob ihr einen eigenen gegründet habt.

Destiny 2 - Clan beitreten oder erstellen: Alles rund um eure Hüterschaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 270/2721/272
Von Hawthorne erhaltet ihr in Destiny 2 euer erstes Banner und könnt nun euren eigenen Clan erstellen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Clan erstellen in Destiny 2

Merkt euch zu Beginn: Ihr könnt immer nur Mitglied eines Clans sein! Wenn ihr euren eigenen Clan wollt, müsst ihr entweder zu einem Admin erklärt werden, oder gründet einfach euer eigenes Ding. Da dies nicht direkt im Spiel möglich ist, müsst ihr zu den Clan-Einstellungen von bungie.net. Scrollt etwas hinunter zu Gründe deinen Clan und folgt den Anweisungen:

  • Gebt eurem Clan einen Namen. Hier könnt ihr euch kreativ austoben.
  • Das Clan-Rufzeichen erscheint neben eurem Spielernamen in der Spielanzeige und sollte eine Kurzversion eures Clan-Namens sein.
  • Das Clan-Motto steht euch ebenso frei. Wofür kämpfen eure Hüter? Was zeichnet sie aus?
  • Im größeren Textfeld stellt ihr euch der restlichen Community vor. Ihr könnt die einzelnen Clan-Mitglieder nennen, oder euer Motto noch weiter ausformulieren. Das steht euch frei.

Beachtet dabei, dass es sich hierbei um öffentlich einsehbare Angaben handelt. Jeglicher Verstoß gegen die Richtlinien werden geahndet. Unterhalb des Textfelds könnt ihr jetzt noch die Sprache einstellen. Zuletzt entscheidet ihr über eure Beitrittsbedingungen, also ob ihr eine Bestätigung erteilen wollt, sobald jemand beitreten möchte, ob Mitglieder nur durch Einladungen beitreten können oder ob ein Beitritt ohne Mitgliedschaft möglich ist. Alle weiteren Clan-Verwaltungen können im Spiel oder über die Companion App vorgenommen werden.

Freunde in einen Clan einladen

Insgesamt können bis zu 100 Mitglieder einem Clan beitreten. Damit euer Clan aber überhaupt sichtbar wird, benötigt er mindestens drei Hüter. Wichtig: Nur als Admin bzw. Gründer habt ihr die Möglichkeit, Mitglieder hinzuzufügen! Hier bietet es sich an, Freunde einzuladen, die sich euch anschließen wollen. Zwar könnt ihr auf der Bungie-Seite oben rechts auf der Lupe nach Spielern suchen, da sich aber gezeigt hat, dass die Liste nicht immer vollständig ist, bietet es sich stattdessen an, die Spieler direkt im Spiel hinzuzufügen.

Packshot zu Destiny 2Destiny 2Release: PS4, Xbox One: 6.9.2017
PC: 24.10.2017
kaufen: Jetzt kaufen:
  • Entweder könnt ihr also andere Spieler mit R3/RS betrachten und sie durch die erscheinende Option in euren Clan einladen,
  • oder öffnet eure Freundesliste in Destiny 2 und sucht die Freunde, die die neuen Mitglieder werden sollen, ehe ihr ihnen eine Einladung schickt.

Wollt ihr euren bestehenden Clan aus Destiny 1 übernehmen, geschieht das automatisch, sofern ihr den selben Account nutzt wie beim Vorgänger. Bei Destiny 2 sind Clans Konsolen-unabhängig - sprich, ihr könnt Mitglieder aufnehmen, die auf der Xbox oder dem PC spielen, auch wenn ihr Destiny für die PS4 habt. Nur ein Cross-Play ist bisher noch nicht möglich.

Clan-Banner anpassen

Um eurem Clan noch mehr Persönlichkeit zu verpassen, könnt ihr über die Companion App oder den bungie.net-Zugang euer ganz persönliches Banner kreieren. Drückt mit einer großen Auswahl an Logos, Farben und Designs den Geist eures Clans aus. Das Banner kann durch den Admin des Clans jederzeit außerhalb des Spiels verändert werden. Für die Unkreativen unter euch gibt es auch die Möglichkeit, ein zufällig generiertes Banner zu erstellen.

Destiny 2 - Clan beitreten oder erstellen: Alles rund um eure Hüterschaft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 270/2721/272
Tobt euch bei Destiny 2 erst kreativ bei der Gestaltung eures Clan-Banners und später auf dem Schlachtfeld aus
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vorteile eines Clans

Socialising schön und gut, aber was bringt euch ein Clan im Spiel? Kurzum profitiert jedes Clanmitglied von den Aktionen, die ihr in der Gruppe oder alleine durchzieht. Also selbst, wenn ihr mal nicht an einem Strike teilnehmt, kassiert ihr die EP, die in eurer Abwesenheit gesammelt wurden. Die Clan-Belohnungen sehen wie folgt aus:

  • EP und daraus resultierende Level-Anstiege
  • Perks, die bei Levelanstiegen verteilt werden
  • Wöchentliche Clan-Engramme, bei ausreichend Clan-Aktivität

Die möglichen EP sind wöchentlich pro Clan-Mitglied auf 5.000 beschränkt und werden regelmäßig dienstags zurückgesetzt. Um Level 6 als Clan zu erreichen, sind insgesamt 100.000 EP nötig. Das Sammeln von reichlich EP bringt euch Levelaufstiege, aus denen ihr wiederum Clan-Perks zieht.

LevelPerks
1Da ihr mit Level 1 startet, gibt es hier noch keine Belohnungen.
2Als Clan-Mitglieder erhaltet ihr beim Loot von Engrammen zusätzlich mehr Glimmer.
3Clan-Mitglieder können mit mehr Belohnungen nach Abschluss eines öffentlichen Events rechnen.
4Erledigt ihr einen Kabal, bekommt ihr ab sofort mehr Belohnungen.
5Nach dem Abschluss von Dämmerungsstrikes, Trials und Raids erhöht sich eure Chance auf Ruf-Abzeichen.
6Beendet ihr gemeinsam mit einem weiteren Clan-Mitglied eine Playlist-Aktivität, stehen euch nun häufiger Engramme in Aussicht.

Außerdem habt ihr einmal pro Woche die Chance auf vier verschiedene Clan-Engramme, die rares Loot enthalten. Diese Engramme erhaltet ihr, wenn mindestens die Hälfte eures Clans an den Aktivitäten teilnimmt. Die Belohnung könnt ihr euch bei Hawthorne abholen.

Clan verlassen oder Mitglieder sperren

Als Gründer könnt ihr einen Clan nicht verlassen. Vorher müsst ihr eure Gründerrechte auf ein anderes Mitglied des Clans übertragen. Als Mitglied eines Clans verlasst ihr diesen entweder, sobald ihr einem anderen Clan beitretet, oder aber, indem ihr den Clan über eure Clan-Seite verlasst. Ab diesem Zeitpunkt profitiert ihr nicht mehr von den Vorteilen und Belohnungen des Clans.

Bilderstrecke starten
(6 Bilder)

Verstoßen Mitglieder gegen die Verhaltensregeln von Bungie kann es passieren, dass die Bungie-Verantwortlichen eingreifen und mit Verarbeitungssperren strafen. Es liegt also in eurem Interesse, Verstöße eigenhändig zu ahnden, ehe ihr als Admin oder Gründer des Clans dafür büßt. Achtet auf die Verhaltensregeln und sperrt zur Not das Mitglied oder meldet es dem zuständigen Admin eures Clans.