Das Tolkien Estate hat Warner Bros. und Lizenzrechtinhaber The Saul Zaentz Company verklagt, da die Erben von J.R.R. Tolkien der Meinung sind, die Lizenzrechte von Der Herr der Ringe nur für physische Produkte vergeben zu haben.

Der Herr der Ringe Online - Das Aus des MMORPGs?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 366/3731/373
Das MMORPG Der Herr der Ringe Online könnte vor dem Aus stehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dies gibt Gamesindustry.biz unter Berufung auf die Klageschrift bekannt, welche der Website The Hollywood Reporter vorliegt. Das Tolkien Estate könnte unter Umständen alle Online-, sowie Download- und Onlineglücksspiele einstellen lassen, da diese nicht unter die Lizenzvereinbarung fallen würden.

Dies hätte fatale Auswirkungen auf das MMORPG Der Herr der Ringe Online. Sollte die Klage Erfolg haben, würden Warner Bros. und Turbine das Online-Rollenspiel wohl abschalten müssen. Zusätzlich fordert das Tolkien Estate einen Schadenersatz in Höhe von 80 Millionen Dollar.

Warner Bros. haben sich noch nicht geäußert. Es wird spannend sein zu sehen, wie dieser Rechtsstreit weitergeht und welche Folgen er für das MMORPG Der Herr der Ringe Online hat.

Der Herr der Ringe Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.