Es ist sicher kein ganz unkomplizierter Vorgang für die Entwickler eines MMOGs, ein Update aufzuspielen. Oft kommt es zu Problemen, die weitere Feinarbeit nötig machen. Auch den Jungs von Turbine Entertainment Software ist es nicht gelungen, Buch 14 fehlerfrei in Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar zu integrieren.

Dafür hat man jetzt immerhin schon mal eine Liste der bekannten Probleme auf der offiziellen Seite veröffentlicht. Praktisch: Die Fehler sind nicht nur erwähnt - die Entwickler geben außerdem einen Hinweis, wie man trotz Bug an der entsprechenden Stelle voran kommen kann oder wie man sie schlicht umgeht. Bei Turbine arbeit man derweil auf Hochtouren an einer Bereinigung.

Der Herr der Ringe Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.