Obwohl Superhelden und MMOs eigentlich prima zusammenpassen, haben sich bislang nur die Cryptic Studios und NCsoft an diese Kombination gewagt. Jetzt allerdings zieht Sony nach und schickt die Superhelden aus dem DC-Universum in den Kampf. Die gehören bekanntlich zu den mächtigsten Vertretern ihrer Zunft, haben jedoch auch Schwächen. Welche das sind, haben wir herausgefunden.

Gewinnspiel: Gewinne ein super Superhelden-Fanpaket! Alle Infos in unserer News.

DC Universe Online - PS4-Ankündigungstrailer16 weitere Videos

Ursprünglich hatten sich die Jungs von Sony Online Entertainment bei der Entwicklung ja ein Rennen mit Cryptic geliefert, bei dem es nicht nur um Superhelden ging, sondern auch darum, wer zuerst ein waschechtes Konsolen-MMO produzieren würde. Doch mit der Geschwindigkeit Cryptics kann wohl kaum ein Studio mithalten, und so erschien Champions Online mit einem Vorsprung von beinahe eineinhalb Jahren.

Freie Bahn für DC Universe Online

Gebracht hat es Cryptic allerdings wenig, denn ihr Spiel bot weder langfristig motivierende Inhalte noch sinnvolle Möglichkeiten, anderen Möchtegernsuperhelden gepflegt in ihre Elastanhintern zu treten. Die geplante Umsetzung für die Xbox 360 scheiterte komplett und die Umstellung aufs Free-to-play-Modell wurde angesichts der Bedrohung, die von DC Universe Online für das Nischengenre jetzt ausgeht, unvermeidbar.

DC Universe Online - Würden Sie von diesen Herren ein MMO kaufen?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 187/1921/192
Am Anfang steht die totale Zerstörung - das bedeutet Krieg!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und so fliegen die Superhelden von DC Universe Online zumindest thematisch ohne nennenswerte Konkurrenz über Monitor und Fernsehbildschirm gleichermaßen, denn SOE ist der Streich gelungen, die PS3-Version gleichzeitig mit der PC-Version an den Start zu bringen. Und damit das auch spielerisch funktioniert, hat man bei SOE eine äußerst schwierige Grundsatzentscheidung hinsichtlich der mit DCUO anvisierten Zielgruppe getroffen.

Man ignorierte doch glatt den konservativ angehauchten Fan von Standard-MMOs und entwickelte für Actionfreunde und solche, die generell nicht abgeneigt sind, mal eine ganz andere Art von MMO zum Probieren. Das Risiko war nicht zu unterschätzen, hat sich allerdings gelohnt, denn der Plan scheint aufgegangen.

Packshot zu DC Universe OnlineDC Universe OnlineErschienen für PC, PS3 und PS4

Reise durch die Zeit

Doch bevor wir uns weiter den Detailfragen zuwenden, machen wir vorab einen kleinen Ausflug ins Metropolis der Zukunft, wo sich die berühmtesten Superhelden und ihre Widersacher in einer epischen Schlacht gegenseitig derart aufreiben werden, dass sich auch Supermans Erzfeind Lex Luthor nicht lange über seinen Sieg freuen kann. Denn kaum sind die Beschützer der Erde aus dem Weg geräumt, startet der außerirdische Brainiac seine Invasion.

DC Universe Online - Würden Sie von diesen Herren ein MMO kaufen?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Da bolzen sie wieder, die kleinen Teufelskerle.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Luthor flüchtet und raubt Brainiac gleich noch ein paar seiner High-Tech-Spielzeuge, mit denen er in seine Vergangenheit und unsere Gegenwart reisen und die verhassten Superhelden zur Kooperation bewegen kann. Denn um Brainiac aufzuhalten, bedarf es nicht nur der geeinten Superkräfte aller bekannten Helden und Übelwichte, sondern auch der Hilfe der Spieler, die mittels gestohlener Nano-Sonden in den Genuss von Superkräften kommen sollen.

Und so erschafft man sein frisch von den „Exobytes“ befruchtetes Alter Ego direkt auf einem von Brainiacs Raumschiffen. Das Programm zur Charaktergenerierung, das dabei zum Einsatz kommt, trifft zwar das typische DC-Flair, kann allerdings längst nicht mit dem Standard mithalten, der mittlerweile im Genre vorherrscht. Hier lässt selbst Champions Online bedeutend mehr Freiheiten. Den DC-Fan stört es wenig, denn wozu braucht man schon ein eigenes Gesicht, wenn es ohnehin von einer Maske verdeckt ist?

Höher, schneller, weiter. Sony hat gut vorgelegt, muss allerdings auch nachlegen, sonst hängen die Superhelden ihren Umhang bald aus Langeweile wieder an den Nagel.Fazit lesen

Eine Frage der Gesinnung

Ebenso typisch für DC Universe ist die grundsätzliche Unterteilung der Elastankämpfer in Superheroes und Villains. Wer Superman noch nie ausstehen konnte und lieber Missionen für den Joker oder Catwoman erledigt, schlägt sich schon vor Spielbeginn auf deren Seite. Eine Art Gesinnungstest während der ersten Missionen hätte hier mit Sicherheit für zusätzliche Spannung gesorgt.

Überhaupt ist die erste Mission, in der man aus Brainiacs Raumschiff fliehen muss, nicht gerade spannend. Sie gibt einem aber wenigstens die Gelegenheit, sich mit der Steuerung vertraut zu machen. Die ist eigentlich äußerst unkompliziert und erinnert frappierend an ein Prügelspiel. Ob sich DCUO nun mit Maus oder Controller besser steuert, ist auch im Spiel selbst eine gern geführte Grundsatzdiskussion. Fakt ist, dass beides gut funktioniert und sich die Entscheidung wahrscheinlich danach richtet, ob man ausgeprägte Erfahrungen auf der Konsole hat oder nicht.

DC Universe Online - Würden Sie von diesen Herren ein MMO kaufen?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 187/1921/192
Paradiesvogel in pinkfarbenen Hosen? Der Editor macht's möglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Steuerung mit Maus und Keyboard funktioniert nach bewährtem Muster. Während man sich mittels der üblichen Tasten bewegt, nutzt man die Maus für die Feinausrichtung sowie für die Angriffe, bei denen sich durch entsprechendes Jonglieren mit den beiden Maustasten unterschiedliche Kombos auslösen lassen. Die regulären Skills, die weit weniger Bedeutung haben als in „echten“ MMOs, steuert man direkt über die Tastatur an.

Logischerweise musste SOE einige Abstriche bei der Menüführung machen, die sich insgesamt nicht ganz so komfortabel ansteuern lässt, wie man das von klassischen MMOs gewohnt ist. Dem Spielspaß tut das allerdings keinen Abbruch. Der tritt vor allem dann erstmals geballt in Erscheinung, wenn man es aus Brainiacs Raumschiff geschafft hat und vor der Skyline von Metropolis steht, die selbstverständlich originalgetreu in Szene gesetzt wurde.

Unwirklich perfekt

Geradezu atemberaubend ist es dann auch, wenn man, je nach gewählter Fortbewegungsart, einen der Wolkenkratzer erstürmt, erturnt oder an ihm emporfliegt, nur um hinterher den freien Fall aus Hunderten Metern Höhe zu erleben. Hier entfaltet sich erstmals spürbar die Stärke der Unreal-Engine 3, mit der das Team von SOE offensichtlich umzugehen versteht.

DC Universe Online - Würden Sie von diesen Herren ein MMO kaufen?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 187/1921/192
Da grinst er fies, der Joker. Mal sehen, ob es ihm bald vergeht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und so ist DC Universe Online nicht nur eines der schnellsten MMOs, es läuft auch erfreulich stabil und ohne Ruckler. Außerdem bietet der Spielplatz der Superhelden eine Physik, durch die sich diverse Objekte zerstören oder im Kampf nutzen lassen. Unterhaltsam ist das auf einem der PvP-Server, auf denen sich besonders jene Zeitgenossen wohlfühlen dürften, die gern mal eine Quest unterbrechen, um einem Widersacher zu zeigen, wer der Held ist.

Die meisten Aufgaben erledigt der virtuelle Superheld in Metropolis, wo stets die Sonne scheint, oder Gotham City - der bekanntermaßen düsteren Heimatstadt Batmans. Während man meistens unter freiem Himmel für Gut oder Böse kämpft, führen einen manche Quests in eigens generierte Instanzen.

Dort kämpft man sich meist durch das Innere von bekannten Lokalitäten, wie den Leuchtturm von Gotham. Am Ende der Instanz wartet dann ein bekannter Boss darauf, dass man ihm den Garaus macht. Zur Belohnung gibt es nicht nur nette Ausrüstungsstücke, sondern auch durchaus stimmungsvolle Comic-Videos zu sehen.

DC Universe Online - Würden Sie von diesen Herren ein MMO kaufen?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 187/1921/192
Boah, Superman ist so ein toller Hecht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Woche bis zum Ruhm

Im Laufe des Spiels öffnen sich zudem verschiedene Gruppeninstanzen, sowohl für PvP als auch für PvE. Die besonders anspruchsvollen Raids stehen einem allerdings erst ab Level 30 zur Auswahl. Problematisch ist das nicht, denn ein Vielspieler braucht kaum länger als eine Woche, um die Levelgrenze zu erreichen.

Was einerseits sehr angenehm ist, sorgt andererseits natürlich für das bekannte Phänomen, dass die Motivation nachlässt, sobald man alle Hürden gemeistert hat. Wirklich langfristige Ziele, Housing, Crafting oder ein echtes Endgame gibt es bei DC Universe Online leider nicht. Dafür gibt es kurzweilige Momente, schnelle Schlachten, tolle Filmsequenzen und ein Superhelden-Feeling, wie man es in einem MMO bisher noch nicht erleben durfte.