Kaum ein anderer Titel wird von eingefleischten Comicfans derart heiß ersehnt wie Sony Online Entertainments DC Universe Online. Das liegt einerseits sicher am actionbasierten Gameplay und der Tatsache, dass man das Spiel wahlweise auf PC oder Playstation 3 spielen kann. Doch weit entscheidender ist für die Anhängerschaft die Story.

Wenn es legendäre Helden aus den Comics ins Spiel schaffen, warum sollte das nicht auch umgekehrt möglich sein?

Und die dreht sich um S.T.A.R. Labs, das kurz für 'Scientific and Technical Advanced Research Laboratories' steht und das jedem Fan der Serie bekannt sein dürfte.

Denn die Laboratorien erschaffen nicht nur technische Wunderwerke, sondern lassen bisweilen auch echte Albträume auf die Welt los.

Um die dann zu beseitigen bedarf es großer Helden, auch in der virtuellen Umgebung.

Und wem jetzt immer noch die Motivation fehlt, den bösen Mächten virtuell den Garaus zu machen, für den hat der oberste Kreativling für die DC-Helden bei SOE, Jim Lee, eine interessante Perspektive:

"Die Belohnung wird es sein, deinen Charakter für alle Zeiten gedruckt zu haben."

Bisher beherrscht die virtuellen Superhelden wohl niemand besser als der Chefentwickler selbst - hier auf der SOE Fan Faire 2009.

Eigentlich eine nette Idee, denn so bekommen die Fans nicht nur einen Anreiz, mit ihren Helden Unglaubliches zu leisten, für die Autoren der Comics ist das Spiel damit gleichzeitig ein Ideenpool für künftige Abenteuer auf Papier.

DC Universe Online sollte eigentlich in diesem Jahr erscheinen und in Konkurrenz zu Cryptics Champions Online treten. Das durchläuft derzeit die heiße Phase der Betatests, soll auf PC und Xbox 360 spielbar sein und im September aufschlagen.

DC Universe Online ist für PC, PS3 und seit dem 29. November 2013 für PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.