Update 2: So richtig vorwärts geht es mit der Finanzierung des deutschen Rollenspiels Das Tal auf Kickstarter nicht, weshalb sich die Macher offenbar für den Schritt entschieden haben, dieses in Kürze für insgesamt 24 Stunden spielbar zu machen.

Unter dieser Webseite könnt ihr euch schon einmal den Alpha Client herunterladen. Am 9. Juni schließlich wird das Studio Fairytale Distillery um 15 Uhr den Startschuss für die 24 Stunden geben. Der Account kann mit dem Key "free4all" erstellt werden. Mehr erfahrt ihr hier.

Update: Das von dem deutschen Team Fairytale Distillery entwickelte Online-Rollenspiel Das Tal benötigt weiter eure Hilfe.

Schaut man nämlich bei der Kickstarter-Kampagne vorbei, so liegen die veranschlagten 50.000 Euro noch nicht in greifbarer Nähe. Noch gut zwei Wochen verbleiben, um diese einzunehmen, ansonsten gilt die Kampagne als gescheitert.

Schaut euch den Titel auf Kickstarter noch einmal an.

Ursprüngliche Meldung: Da auf Kickstarter offiziell jetzt auch Projekte aus Deutschland möglich sind, startete dort das in München beheimatete Team Fairytale Distillery eine Kampagne zum Online-Rollenspiel Das Tal.

Das Tal - Online-Rollenspiel aus Deutschland in Kürze 24 Stunden kostenlos spielbar *Update 2*

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 1/51/5
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erscheinen soll das Spiel voraussichtlich Mitte 2016 für den PC, wobei es das weltweit erste "Open World Battle Arena" sein soll. Es wird also nicht nur Spielprinzipien klassischer MMORPGs, sondern ebenso die schnellen Abläufe von MOBAs aufgreifen.

Schon seit 2012 wird an Das Tal gearbeitet, wobei Gründer Alexander Zacherl die Idee dazu 2004 entwickelte. Mindestens 50.000 Euro will man über Kickstarter einnehmen, während das Budget selbst bei rund 300.000 Euro liegt.

Als Backer-Rewards winken etwa exklusive Spielinhalte, oder die Möglichkeit, Teile der Entwicklung zu beeinflussen. Dazu gehören die Möglichkeit, NPCs, Skills oder Regeln zu beeinflussen sowie ein früherer Zugang zum Spiel.

Die Welt von Das Tal wird von einer Diktatur bedroht und lässt euch in einem "Gefängnis-Tal" landen, in dem ihr gegen andere Spieler antretet und um Macht und Ressourcen kämpft. Ihr gehört dabei einem Clan an, trainiert eure Kämpfer, stellt Waffen und Rüstung her und gründet ganze Siedlungen. Der Clan selbst wird unterstützt, indem man in PvP-Kämpfen antritt.

"Wir wollen ein Spiel schaffen, das erwachsene Spieler anspricht und herausfordert, und in dem sie miteinander interagieren. Wir setzen auf ein anspruchsvolles Kampfsystem, das den Spieler jeden einzelnen Schlag und jeden Zauberspruch direkt zielen lässt – dabei kann auch schon mal ein Feuerball die eigenen Verbündeten treffen", beschreibt Zacherl das Spiel.

Laut den Machern sind Taktik und Strategie wichtig, Spieler sollen die Umgebung in ihre Überlegungen mit einbeziehen und ihren Charakter behutsam platzieren – Büsche und Sichtfeldbeschränkungen nutzen und den Gegner dennoch ständig im Auge behalten. In kurzen PvP-Matches soll die Taktik ebenso wichtig sein wie im riesigen Belagerungskampf.

Außerdem lassen sich Spielregeln selbst verändern: Jede Spielwelt kommt nicht nur mit einer einzigartigen Weltkarte daher, sondern bietet ebenso ein eigenes Regelset, das Spieler aus einem Baukasten-System zusammensetzen können. So lässt sich zum Beispiel eine Welt erschaffen, in der es trotz Fantasy keine Magie gibt und keine übernatürlichen Kampffähigkeiten genutzt werden können. Oder aber Spieler können mit der Perma-Death-Regel den Schwierigkeitsgrad nochmals steigern.

Zur Kickstarter-Kampagne

Bilderstrecke starten
(47 Bilder)

Das Tal erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.