In regelmäßigen Updates lassen sich die Entwickler des Online Rollenspiels Dark Age of Camelot, Mythic Entertainment, in die Karten gucken, und offenbaren ihre Pläne zur Zukunft des Spiels. Dies läuft unter dem Banner "State of the Game" und wird vom Präsidenten des Unternehmens, Marc Jacobs, ausgeführt. Zuletzt war dies im Juli der Fall, nun ist Zeit für die Wintervision des Unternehmens.

Präsentiert werden drei Grundideen, die man in den nächsten Monaten in das Spiel integrieren will, wobei großer Wert darauf gelegt wird, dass es für die Umsetzung keine Garantien gibt:

1. Die Spieler sollen eine Menge mehr Möglichkeiten bekommen, ihre Charaktere ihren Wünschen entsprechend anzupassen.

2. Es wird ein so genanntes "Server-Clustering" geben, das den Zockern auf Servern mit wenigen (Mit-)Spielern bzw. Gegnern die Möglichkeit geben soll, sich Feinden auf anderen solchen Servern zu stellen. Dafür müssen die Spieler ihren "Heimserver" nicht verlassen, sondern können jederzeit auf ihm verbleiben.

3. Das dritte neue Feature soll instanziertes RvR (PvP) sein. Was genau damit gemeint ist, wird nicht erklärt. Angeblich ist es eines der von Spielern am meisten verlangten Features. Denkbar ist, dass es Zonen gibt, zu denen jeweils nur eine Gruppe (bestehend aus max. acht Spielern) eines der drei verfeindeten Reiche (Albion, Midgard und Hibernia) Zugang bekommt.

Details zu diesen Plänen soll es noch heute geben, wir werden euch selbstverständlich darüber auf dem Laufenden halten.

Dark Age of Camelot ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.