Dass die Euro-Version des Online-Rollenspiels Dark Age of Camelot immer später als die US-Fassung gepatcht wird, ist den meisten Abenteurern der Fantasy-Welt bekannt. Jetzt rückt der europäische Publisher allerdings nach. Wie GOA in den neuen Freitagsnachrichten angekündigt hat, werden beim nächsten Patchday gleich zwei Updates aufgespielt. Zum einen Patch 1.81 der noch aussteht, sowie Patch 1.82, der aktuell auf den US-Servern läuft.

Änderungen stehen einige an, vor allem was das RvR betrifft: "Die Reichsränge werden auf 13 erweitert (13L0 mit 66,181,501 Reichspunkten), es gibt neuen Wege, Reichspunkte zu verdienen und die Bedingungen, um Schlachtfelder und Darkness Falls zu betreten, ändern sich. Einige alte Klassen wurden verbessert, vor allem die schweren Nahkämpfer, aber auch Druiden, Kleriker und Heiler. Mit der Version 1.82 wird der Ablauf der zusammengelegten Server verbessert, da man jetzt Allianzen zwischen Gilden zweier verschiedener Server schließen kann. Darüber hinaus können Charaktere sich jetzt auch Gilden des anderen Servers anschließen. In dieser Version wurden die Hüter, Donnerkrieger, Ordensbrüder und die Meuchler-Klassen überarbeitet", so das europäische Support-Team.

Weiterhin nimmt GOA Stellung zu den aktuellen Latenzproblemen. Seit Anfang der Woche beklagen sich viele Zocker über schlechte Verbindungen. Der europäische Publisher hat die Störung gefunden und wird die Sache schleunigst beheben. Angeblich handelt es sich um ein Problem, das spätestens nach der nächsten Wartung Geschichte ist.

Dark Age of Camelot ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.