Wie schon vor einigen Wochen angekündigt, hat Entwickler Mythic Entertainment nun ein neues System für RVR-Missionen im Online Rollenspiel Dark Age of Camelot enthüllt. In Zukunft soll der Kampf der Reiche gegeneinander (RvR bzw. PvP) noch abwechslungsreicher gestaltet werden, indem man den Spielern ermöglicht, bestimmte Aufgaben, respektive Missionen, anzunehmen. Bisher dienten die Auseinandersetzungen zwischen Albion, Hibernia und Midgard in erster Linie "dem Reich" als solches, wenn man mal von den Reichspunkten absieht.

Nun sollen verschieden Missionstypen dazu animieren, die ausgelatschten Pfade zu verlassen und sich anderen Aufgaben zuzuwenden. Dazu stehen angeblich mehr als 1750 verschiedene Missionen bereit, die in drei verschiedene Rubriken unterteilt sind: Einzelmissionen, Gruppenmissionen und Reichsmissionen. In jeder Rubrik stehen den Spielern unterschiedlichste Aufgaben bevor, die z. B. vom Auskundschaften feindlicher Gebiete, dem Töten von NPCs oder auch feindlichen Spielern (Einzelspieler) über das Zerstören oder Einnehmen feindlicher Festungen (Gruppen) bis hin zu Aufgaben für alle Spieler eines Reiches, die in regelmäßigen Abständen automatisch generiert werden, reichen.

Wer sich die Einführung der RVR-Missionen im Detail durchlesen möchte, kann dies auf der offiziellen Webseite " Camelot Herald" (Englisch) tun. Vermutlich wird das neue System mit Patch 1.75 eingeführt, der allerdings noch ein Weilchen auf sich warten lassen wird. Erste "Patchnotes" für den Testserver "Pendragon" wurden heute auf derselben Website veröffentlicht.

Dark Age of Camelot ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.