Für Final Fantasy XI wurde es bereits angekündigt - und auch NCsoft will es demnächst in das Superhelden-MMOG City of Heroes einbauen: ein System, mit dem Spieler die Möglichkeit bekommen, eigene Missionen zu entwerfen. Ganz neu ist die Idee allerdings nicht.

In der nicht massiven Spielewelt erfreuen sich Missionseditoren schon lange ausgesprochen großer Beliebtheit und nicht selten steht die Kreativität der Fans und Bastler jener der Entwickler in nichts nach.

Eigentlich verwundert es ein wenig, dass man in der MMOG-Branche erst jetzt darauf kommt, diese Idee für sich zu nutzen. So können sich kreative Köpfe nicht nur nach Herzenslust austoben, sie sorgen auf diesem Wege auch für spannende Inhalte für gelangweilte Mitspieler. Von Spielern, für Spieler - möglicherweise eine kleine Revolution im Genre.

City of Heroes Freedom ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.