Da es wohl kein Wiedersehen mit dem im November 2012 eingestellten MMORPG City of Heroes geben wird, wollen Fans nun einen eigenen, inoffiziellen Nachfolger entwickeln.

City of Heroes Freedom - Fans arbeiten an inoffiziellem Nachfolger

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 209/2141/214
Vielleicht kämpfen die Helden des MMORPGs City of Heroes in Zukunft in einem inoffiziellen Nachfolger weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aktuell lautet der Arbeitstitel The Phoenix Project. Das Spiel soll ein klassisches MMORPG werden, in dem die Spieler in die Rolle von selbst erstellen Superhelden oder Bösewichten schlüpfen, welche in einer großen Stadt für Ordnung oder eben Chaos sorgen.

Viel mehr ist bisher über das Projekt nicht bekannt. Das neu gegründete Entwicklerstudio Missing Worlds Media ist aktuell noch auf der Suche nach helfenden Händen, um die Vision auch umsetzen zu können. Wer also Fan von City of Heroes ist und gerne an einem inoffiziellen Nachfolger arbeiten möchte, kann sich bewerben.

Ob überhaupt etwas aus dem Projekt wird und wie es sich entwickelt, wird man in Zukunft sehen. Doch sollte es sich realisieren lassen und das Spielgefühl von City of Heroes einfangen, könnte es einen gewissen Erfolg haben.

City of Heroes Freedom ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.