Cryptics brandneues Superhelden-MMOG Champions Online hat an diesem Wochenende seine Pforten für alle Frühstarter geöffnet. Am 01. September ist dann offiziell Release und schon jetzt deutet sich an, dass der Titel alles andere als schlecht besucht sein wird. Wer allerdings darauf gesetzt hatte, mit der XBox 360 durchzustarten, schaut noch ein Weilchen in die Röhre.

Champions Online - Verspätung auf der Konsole - Cryptic kritisiert Microsoft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 278/2871/287
Cryptic will zwei Welten vereinen, doch ausgerechnet Microsoft steht noch dazwischen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei liegt die Verspätung der Konsolenversion nicht bei den Entwicklern, wie jetzt Cryptics Chef Jack Emmert in einem Interview mit den Kollegen von VG247 verriet, denn das Spiel für die Xbox 360 sei längst fertig.

Microsofts Mühlen sind es, die in Sachen MMOG, so scheint es, noch zu langsam mahlen: "Microsoft ist eine riesige Firma und dort muss man erst alle möglichen Belange in Bezug auf MMOs ausarbeiten", erklärte Emmert und findet, dass es "einfach eine gewisse Zeit dauert, für das riesige Biest namens Microsoft, bis es sich bewegt. Ich habe wirklich keine andere Erklärung als das, denn es ist für Entwickler ebenso verwirrend wie für jeden Anderen."

Es liegt demnach nicht in der Hand von Cryptic, wann auch die XBox-Fans zu den PC-Superhelden stoßen werden und so kann Emmert auf die Frage nach dem angepeilten Termin für die XBox-Version nicht mehr sagen als: "Dieses Jahr? Ich weiß es nicht."

Wir werden uns zum Release auf jeden Fall ausgiebig mit der PC-Version der Champions Online beschäftigen und beizeiten ausführlich von unseren Abenteuern in Millennium City berichten.

Champions Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.