Dabei schien alles so prima zu laufen und Cryptics neues Superhelden-MMOG Champions Online ging wie geplant am 01. September online - ohne technisches Chaos, wie man es bei manch anderem MMOG in der Vergangenheit erleben musste. Zufrieden sind die Spieler dennoch nicht.

Champions Online - Patch zum Release verärgert Fangemeinde

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 277/2871/287
Seit dem Release-Patch sind die Kräfte der Champions aus dem Gleichgewicht geraten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ganz im Gegenteil - in der Fangemeinde brodelt es. Schuld ist der aktuelle Patch, mit dem Cryptic zum Release noch etwas am Balancing feilen wollte. Jetzt allerdings hat man das Spiel gehörig aus dem Gleichgewicht gebracht und muss sich von den aufgebrachten Fans "klassiche Anfängerfehler" vorwerfen lassen. Die Angriffswerte hoch, gleichzeitig die Verteidigungswerte runter - die aktuellen Probleme sind hausgemacht, glauben die Veteranen aus den Betatests.

Bei Cryptic scheint man die Sache immerhin ernst zu nehmen und verspricht einen Testserver zu installieren, der künftig dabei helfen soll, ein eventuell eintretendes Ungleichgewicht vorher zu orten und zu beseitigen.

Und wieder einmal zeigt sich, was sich in der Branche eigentlich längst herumgesprochen haben sollte: Ohne die Einbeziehung der Spieler in die Entwicklungsprozesse, läuft gar nichts.

Champions Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.