Kaum die Regel und umso erfreulicher ist es, wenn die Entwickler von Onlinespielen ihre Pläne und Ideen mit den Fans teilen, statt alles im stillen Kämmerlein und unter höchster Geheimhaltungsstufe zu entwickeln. Die Cryptic Studios sind bekannt für ihre Offenheit, nicht nur in Bezug auf Star Trek Online, sondern auch hinsichtlich ihres Superhelden-MMOGs Champions Online.

Das beweisen sie wieder einmal in ihrer aktuellen Ausgabe der beliebten Rubrik 'Ask Cryptic'. Dort widmen sie sich diesmal der Frage, wie viele Inhalte ihr Spiel enthalten wird - abseits vom typischen Kampfgeschehen. Werden die Superhelden auf die Kräfte angewiesen sein, die ihnen ihre Körper zur Verfügung stellen oder wird man auf Waffen zurückgreifen dürfen? Gibt es soziale Treffpunkte im Spiel und sind Events geplant?

Dies alles und noch viel mehr verrät der Entwicklerblog, der allerdings bislang noch ausschließlich auf Englisch erscheint und der die Hoffnung aufkommen lässt, dass es Atari als noch unerfahrenem MMOG-Publisher gelingen wird, die Lokalisierung zeitnah und solide umzusetzen.

Champions Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.