Mit seinem Release im September gehört Champions Online zu den mit großer Spannung erwarteten MMOGs am Markt. Das liegt einerseits am interessanten Superhelden-Setting, andererseits an den Vorschusslorbeeren, die man den Jungs von den Cryptic Studios entgegengebracht hat. Doch je näher der Erscheinungstermin rückt, desto größer die Angst der eingefleischten Fans vor einer Enttäuschung.

Champions Online - Entwickler sind um Aufklärung bemüht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 277/2871/287
Top oder flop? Hebt Cryptic mit den Champions ab oder legt man im September eine Bruchlandung hin?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dieser Angst scheint man bei Cryptic jetzt entgegenwirken zu wollen. Und so zeigt man sich im offiziellen Forum aktiver denn je und selbst namhafte Entwickler wie der führende Designer Randy Mosiondz und sein Kollege Cormac Russel, der für die Umsetzung von virtuellen Belohnungen zuständig ist, melden sich zu Wort.

Was bringt Champions Online, was andere MMOGs am Markt nicht schon bieten? Wie genau funktioniert das Crafting System in einer Welt, in der es nicht einmal Zwerge gibt? Wie will man verhindern, dass Cheater das Spiel ruinieren und was hat es mit den freischaltbaren Kostümen auf sich?

Antworten auf all diese Fragen finden sich im offiziellen Forum in das jeder Spieler, der auch nur entfernt an Superhelden interessiert ist, spätestens jetzt einen Blick werfen sollte. Das heißt - wenn es wieder funktioniert, denn anscheinend ist der Andrang auf die 'Cryptiker' derzeit so groß, dass das Forum bisweilen arg in die Knie geht. Hoffen wir, dass sich die Spielserver im September als etwas robuster erweisen.

Champions Online ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.