Mark Jacobs, der ehemalige Executive Producer von Dark Age of Camelot und Mitgründer von Mythic Entertainment, meldet sich mit dem neuen MMO Camelot Unchained zurück. Das entsteht derzeit bei dessen neuem Studio City State Entertainment und soll im März mit einer Kickstarter-Kampagne unterstützt werden.

Camelot Unchained - Mark Jacobs kündigt geistigen Nachfolger zu Dark Age of Camelot an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuCamelot Unchained
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Unter dem Text findet ihr einen ersten Teaser.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein richtiger Nachfolger von Dark Age of Camelot ist Camelot Unchained jedoch nicht, wie Jacobs klarstellte: "Ich möchte sehr deutlich machen, dass wir keinen Nachfolger entwickeln." Er wolle auch nicht gegenüber den DAoC-Spielern versuchen zu behaupten, dass Camelot Unchained all ihre Wünsche erfüllen werde.

Deren Vertrauen sei ihm immer wichtig gewesen; zudem wolle er erreichen, dass die Spieler seiner früheren Projekte neugierig werden und sich das neue Spiel mit Interesse anschauen. Er wolle auch nicht behaupten, es sei der geistige Nachfolger "zum besten RvR-MMO aller Zeiten".

Jacobs verspricht ein Drei-Fraktionen-System sowie RvR, wobei das nicht nur im PvP eine wichtige Rolle einnehme, sondern ebenso die Wirtschaft beeinflussen könne. Beeinflusst werden soll das gesamte Spiel dabei vom Konflikt zwischen Arthurian, Tuatha Dé Danann und Viking. RvR stelle am Ende das bestimmende Element des Spieles dar, während man auf PvE fast vollständig verzichtet - einzig ein Trainingsgebiet sowie Special Events sind angedacht.

Camelot Unchained wird auf ein Abo-Modell setzen, nähere Details dazu sind noch nicht bekannt. Spätestens zum Start der Kickstarter-Kampagne sollte es mehr zu erfahren geben. Das Gesamtbudget liegt übrigens bei etwa 10 Millionen Dollar, die Hälfte davon wird zum Launch benötigt.

Camelot Unchained erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.