Twentieth Century Fox und Multiverse Network haben heute ein MMOG zur erfolgreichen TV-Serie rund um die sexy Vampirjägerin Buffy angekündigt. Erwartungsgemäß gab es bisher nur wenige Informationen, allerdings überrascht die Meldung, dass das Spiel bereits Ende dieses Jahres in die Betaphase gehen soll.

Die bisher bekannten Infos klingen hingegen etwas befremdlich: So soll das Spiel sowohl in einer komplett immersiven 3D-Welt, als auch einer Flash-basierten 2D-Engine laufen - je nach persönlichem Geschmack und Rechner. Dennoch sollen die Spieler beider Welten miteinander interagieren können.

In der TV-Serie begab sich Schülerin Buffy, gespielt von Sarah Michelle Gellar, mit ihren Freunden sieben Jahre bzw. Staffeln lang auf die Jagd nach Vampiren, Dämonen und anderen Kreaturen der Nacht. In Deutschland lief die Serie unter dem Titel "Buffy - Im Bann der Dämonen" im Nachmittagsprogramm von Pro7. Derzeit wird die Serie am späten Montag Abend auf Kabel 1 wiederholt. Ursprünglich basiert sie auf einem eher erfolglosen und weitgehend unbekannten Spielfilm.

"Joss Whedon, der Erfinder von Buffy, ist ein wahrlich brillanter Geschichtenerzähler", schwärmt der Executive Producer des Spiels, Corey Bridges, vom geistigen Vater der Serie. "Seine Storys passen perfekt in das neue Medium virtueller Welten. Ich will nicht zu viel verraten, aber nachdem das Buffy-Team die Serie abgeschlossen hatte, haben sie den perfekten Anschlusspunkt für unser MMO geschaffen. Jeder Spieler wird sich wie ein bedeutender Charakter in dieser Welt fühlen."

Multiverse arbeitet derzeit auch an einem Spiel zu Firefly, der nach einer halben Staffel abgesetzten SciFi-Serie von Joss Whedon. Allerdings wird sich das Projekt wegen Buffy verschieben, dem eine höhere Priorität eingeräumt wurde.

Buffy the Vampire Slayer erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.