Arena of Valor - Infos

Wer MOBA als Genre mag, wird Arena of Valor lieben! Eigentlich tretet ihr auf speziellen Karten in zwei Teams aus je fünf Spielern hauptsächlich auf dem PC gegeneinander an. Doch Entwickler Tencent Games wagte mit diesem Spiel den Schritt in die Mobile-Games – Und das mittlerweile auch in Europa. Seit dem 10. August 2017 könnt ihr euch Arena of Valor für euer Smartphone herunterladen und euch in epische Kämpfe stürzen.

Arena of Valor - Scharmützel: From Zero to Hero2 weitere Videos

MOBA auf dem Smartphone – Das funktioniert?

Wir können diese Frage mit einem deutlichen „Ja“ beantworten, denn Arena of Valor bringt nicht nur den typischen Look eines MOBAs auf euren Smartphone-Bildschirm, sondern auch das beliebte, für das Genre typische, Gameplay.

Es gibt das klassische Schlachtfeld mit drei Lanes, auf denen sich die fünf Spieler aufteilen müssen, um den Gegner abzuwehren. Zwischen den Lanes wartet der Dschungel auf euch, der euch zum einen als Versteck dienen, aber auch vom gegnerischen Team für Angriffe aus dem Hinterhalt genutzt werden kann. Dabei funktioniert die Steuerung in der mobilen Variante ganz intuitiv, so dass ihr nicht wirklich lange benötigt, um euren Helden gekonnt übers Spielfeld zu manövrieren.

Es gibt verschiedene Spielmodi, wie das 5-vs-5, 3-vs-3, sowie waschechte Duelle zwischen euch und nur einem Gegner. Diese Modi könnt ihr vor Beginn des Spiels auswählen und so die perfekte Auswahl für euch treffen. Ihr könnt mit oder gegen Freunde und Spieler aus aller Welt spielen. Der Ingame-Voice-Chat sorgt dafür, dass auch die passende Kommunikation zwischen Teammitgliedern nicht fehlt. Wer möchte, kann einer Gilde beitreten und so immer die passenden Mitspieler finden.

Bilderstrecke starten
(13 Bilder)

Arena of Valor geht sogar so weit, dass ihr an einem Turniermodus teilnehmen könnt und bald eine eigene Liga gründen können sollt. Dadurch soll das Spiel auf jeden Fall auch für den eSport interessant werden. In Südkorea, Taiwan, Thailand und Vietnam ist das Game jetzt schon ein Riesen-Hit. Apropos: Gekrönt wird das gesamte Bild von Arena of Valor noch durch einen phänomenalen Soundtrack, der von Oscar-Preisträger Hans Zimmer eigens für das Spiel komponiert wurde.

Stetig mehr legendäre Helden zur Auswahl

Derzeit gibt es bereits eine Auswahl an über 40 furchtlosen Helden, die alle eigene Fähigkeiten besitzen. Ihr könnt zwischen Tanks, Assassinen, Magiern, Supporthelden, Kriegern und Schützen wählen und natürlich mit eurer Wahl die Teamkonstellation beeinflussen und euch vielleicht sogar zum Sieg führen. Im östlichen Raum werdet ihr hauptsächlich historische Charaktere im Spiel antreffen – In Europa dürft ihr euch über komplett neue Helden (wie Batman) freuen.

Das MOBA für unterwegs

Eigentlich geht man bei einem MOBA davon aus, dass eine Partie auch gerne mal etwas länger dauern kann. Ein Angriff wird abgewehrt, man baut sich auf beiden Seiten neu auf, farmt noch einmal ein paar Erfahrungspunkte, um stärker in den nächsten Kampf zu starten, und versucht es dann von Vorne.

Doch bei der Rundenlänge auf dem Smartphone gibt es im Vergleich zum PC einen großen Unterschied. So könnt ihr Arena of Valor nämlich ohne Probleme auch in der Mittagspause oder auf eurem Arbeitsweg in Bus oder Bahn spielen. Ein Match dauert zwischen zehn und 15 Minuten und somit eignet sich das Game perfekt, euch in der freien Zeit ein wenig Abwechslung zu bieten.

Jeder Spieler hat dieselben Chancen aufzusteigen

Ihr könnt in Arena of Valor zum Beispiel Helden über den Einsatz von Echtgeld freischalten. Hier braucht ihr euch aber keine großartigen Gedanken machen, denn wie bei den meisten, großen Brüdern auf dem PC, könnt ihr die meisten Inhalte auch mit der entsprechenden Ingame-Währung freispielen. Dies dauert zwar etwas länger, als Echtgeld im Shop auszugeben, allerdings bekommen Spieler, die keinen Euro investieren möchten, keinerlei Nachteile in Bezug auf die Rangliste und ihre Platzierungen. Ihr erhaltet die Währung im Spiel übrigens über das reine Spielen und die passenden abgeschlossenen Quests.

Die Features von Arena of Valor im Überblick

Um euch das Mobile-MOBA Arena of Valor noch einmal in Kurzform vorzustellen, hier alle wichtigen Features im Überblick.

  • Mobile-MOBA für Android und iOS.
  • Gameplay wie PC-MOBAs – 3 Lanes, 2 Teams bestehend aus 5, 3 oder 1 Spieler(n).
  • Über 40 einzigartige Helden – Es kommen stetig neue ins Spiel.
  • Rundenzeit zwischen 10 und 15 Minuten.
  • Quests und Spielzeit geben Ingame-Währung.
  • Schaltet die meisten Helden mit Ingame-Währung frei (nach 3 Spielen gibt es einen Helden).
  • Keine Ranglisten-Vorteile durch Echtgeld-Einkäufe.
  • Integrierte Meldefunktion für Spieler.

Downloads für Arena of Valor

Ihr könnt euch Arena of Valor für iOS-Geräte im Apple-App-Store herunterladen. Arena of Valor für Android-Geräte bekommt ihr im Google-Play-Store.

Systemvoraussetzungen für das Mobile-MOBA

Ihr benötigt mindestens Android-Version 4.0.3 oder höher, wenn ihr Arena of Valor für Android-Geräte verwenden wollt. Für iOS-Nutzen gilt, dass ihr mindestens iOS 8.0 besitzen solltet. Das Spiel läuft auch auf iPhones, iPads und iPod touchs.

Tipps, Tricks & Guides zu Arena of Valor