Das kommende Sandbox-MMORPG ArcheAge ist enorm umfangreich. Allein die aktuelle Beta ist über 20 Gigabyte groß und wächst stetig weiter an.

ArcheAge - MMORPG wird keinen Download benötigen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 219/2351/235
Das MMORPG ArcheAge wird über Cloud Gaming laufen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Entwickler XLGAMES ist sich der Problematik bewusst, die dies mit sich bringt. Ein derart großer Download eines Spieleclients würde viele potenzielle Kunden davon abschrecken, das MMO zu spielen.

Daher gehen die Entwickler einen anderen Weg und zwar den des Cloud Gamings. Das Spiel wird also von einem Server auf euren Bildschrim gestreamt, ganz wie das Cloud Gaming-Unternehmen wie Gaikai und OnLive bereits jetzt tun. Damit sollen deutlich mehr Spieler erreicht werden, die nicht über eine schnelle Internetverbindung verfügen.

Ob auch alternativ ein Client zum Download angeboten wird, ist nicht bekannt, wir gehen aber davon aus - zumindest so lange die Entwickler keinen Exklusivvertrag mit einem Cloud Gaming-Unternehmen eingehen.

Dies bringt noch einen weiteren Vorteil mit sich: XLGAMES plant, das Online-Rollenspiel auch auf Tablets spielbar zu machen. Dies wird durch die Cloud-Technologie noch weiter vereinfacht.

Noch steht nicht fest, wann das MMORPG ArcheAge im Westen erscheinen soll und welches Bezahlmodell es letzten Endes nutzen wird.

ArcheAge ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.