Scott Hartsmann, CEO bei Trion Worlds, hat sch einem Ask me Anything der Fans des MMORPGs ArcheAge gestellt.

ArcheAge - MMORPG erscheint "Wenn es fertig ist"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/17Bild 219/2351/235
Wann das MMORPG ArcheAge hierzulande erscheint, steht noch immer nicht fest.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er erklärte, wie schwierig es ist, das Spiel im Westen zu veröffentlichen. Nicht nur müssen mehr als 2 Millionen Wörter in drei Sprachen übersetzt werden, die Übersetzungen müssen auch untereinander stimmen und zum Original passen, was bei drei separaten Teams für die Lokalisierungen nicht so einfach sei.

Zudem müsse das Spiel an die Technologien und die Serverarchitektur von Trion Worlds angepasst werden und das sei eine Menge arbeit. Allein der Patcher, den Trion Worlds nutzt, sei grundlegend anders als der, den Entwickler XL Games einsetzt. Und so würde dies bei 20 bis 30 weiteren Systemen ebenfalls der Fall sein.

Dann müsse man alles nicht nur mit XL Games, sondern auch mit dem russischen Publisher Mail.ru absprechen. Vor allem auch die Sache mit dem Bezahlmodell. Man müsse das Modell, das man letzten Endes nutzen werde, auch an die Systeme von Trion Worlds anpassen und es muss eine konsistente Lösung sein, sodass ein Land nicht gegenüber einem anderen benachteiligt wird.

Außerdem plane man aktuell, die Alpha und Beta von ArcheAge so ablaufen zu lassen, wie man dies beim MMORPG RIFT getan hat. Die Alpha werde 24 Stunden, 7 Tage die Woche laufen, während die Entwickler ständig Updates aufspielen. Irgendwann werde dann auch eine Beta starten und diese dann in Events übergehen, um langsam immer mehr Spieler zuzulassen. "Wenn es fertig ist", werde das MMORPG ArcheAge dann auch offiziell starten - wann das aber so weit sein wird, steht noch nicht fest und kann aufgrund der genannten Menge an Arbeit wohl auch noch etwas dauern.

ArcheAge ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.