Auf der offiziellen Webseite von All Points Bulletin wurde mitgeteilt, welche Änderungen man in der nahen Zukunft erwarten darf.

All Points Bulletin: Reloaded - Geplante Änderungen am MMO

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 61/761/76
ABP kämpft noch mit einigen Problemen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Entfernen von Cheatern aus dem Spiel hat noch immer eine sehr hohe Priorität, weshalb man Näheres dazu in Kürze bekannt geben will.

Das Handling der Fahrzeuge wird momentan überarbeitet, sodass sie sich nicht mehr so träge und weniger rutschig anfühlen. Die Power Slides sind natürlich weiterhin möglich, insgesamt wird die Steuerung aber präziser und leichter zu lernen sein.

Fast jeder Aspekt der Kämpfe wird unter die Lupe genommen, ebenso wie die Charakteristiken der Waffen und Taktiken.

Am Matchmaking-System wird ebenfalls gearbeitet, sodass die Balance während der Missionen stimmt. Die sollen auch interaktiver gestaltet werden, sodass sich nicht immer alles nur um die Kämpfe dreht.

Campern wird das Leben ebenfalls schwergemacht. Gegen die schlimmsten Camping-Spots wird man schon im nächsten Patch vorgehen.

Ein neues Regelwerk für Einsteiger soll helfen, sie in einer sicheren Zone mit dem Spiel vertraut zu machen. Das Chaos und Pure Skill Regelwerk wurde ebenfalls nicht vergessen.

Alle Änderungen werden nach und nach auf den Test-Server aufgespielt, um weiteres Feedback von der Community einzuholen.

All Points Bulletin: Reloaded ist für PC, seit dem 2. Quartal 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.