Wer sich bisher noch nicht dazu durchringen konnte, All Points Bulletin: Reloaded zu spielen, kann den Titel nun ab sofort ganz bequem über Steam herunterladen und spielen. All Points Bulletin: Reloaded ist rund 5 GB groß und bietet 45 Steam-Erfolge.

All Points Bulletin: Reloaded - Free2Play-MMO jetzt auch auf Steam

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 76/821/1
All Points Bulletin: Reloaded lässt sich jetzt auch via Steam spielen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer sich das MMO noch vor dem 19. Dezember über Steam herunterlädt, bekommt für insgesamt zehn Tage das Premium Upgrade Pack. Darin enthalten sind allerlei Goodies, die euch diverse Boni und auch die Waffe Joker SR315 Carbine berscheren.

Finanziert wird das Spiel durch einen eigenen Ingame-Shop, wo sich diverse Items kaufen lassen. Generell lässt sich All Points Bulletin: Reloaded aber kostenlos spielen.

All Points Bulletin: Reloaded erinnert an eine Art GTA-MMO, wo man sich in einer offenen Welt bewegt und auf Seiten von Cops oder Verbrecher spielen kann. Für welche Seite ihr kämpft, liegt an euch.

Das Spiel hat eine bewegende Vergangenheit hinter sich. Nachdem es im letzten Jahr auf den Markt kam, dauerte es sich nicht lange, bis es auch schon wieder eingestellt wurde.

Ende 2011 dann wurden die Rechte von der Firma K2 gekauft, um das Spiel erneut auf den Markt zu bringen, diesmal allerdings in einer Free2Play-Version ohne monatliche Grundegebühren.

All Points Bulletin: Reloaded ist für PC, seit dem 2. Quartal 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.