Anfang nächstes Jahr erscheint mit All Points Bulletin ein neuartiges MMO, das sich vom Genre her mehr an Grand Theft Auto hält. Und dabei kommen die Parallelen nicht von ungefähr. David Jones, der als Mit-Erfinder der GTA-Reihe gilt, arbeitet mit dem Studio Realtime Worlds bereits etwa vier Jahre an dem Spiel. In All Points Bulletin geht es darum, dass sich die beiden Fraktionen Gangster und Polizisten bekriegen, um über eine virtuellen Großstadt zu richten.

All Points Bulletin: Reloaded - Beta-Start nur eine Frage von Wochen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 69/761/76
Schon in den kommenden Wochen soll die Closed-Beta starten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie es bei einem MMO üblich ist, werden noch vor dem Release Beta-Phasen abgehalten. So auch bei APB. Auf der Penny Arcade Expo erklärte Realtime Worlds' Community-Manager Chris Collins, dass die Closed-Beta in Reichweite ist. Es wird keine Monate mehr dauern, bis Spieler in die Beta abtauchen dürfen, sondern es ist eine Frage von Wochen.

Die Registrierung für die Closed-Beta ist schon seit ein paar Wochen online. Auf der offiziellen Seite gelangt man zum Beta-Formular, in das ihr unter anderem eintragen müsst, warum ihr an der Beta teilnehmen wollt. Wer in der Anfangs-Phase für die Beta nicht genommen wird, wird automatisch in einen großen Topf geworfen, aus dem nach und nach weitere Teilnehmer gezogen werden.

All Points Bulletin: Reloaded ist für PC, seit dem 2. Quartal 2015 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.