Wie Gameforge in einer Pressemitteilung bekannt gibt, wird das von NCSoft entwickelte MMORPG Aion im Februar zu einem Free2Play-Modell umschlüsseln.

Aion - MMORPG wird im Februar Free2Play!

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuAion
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 326/3271/327
Aion wird Free2Play.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das bedeutet also, dass Aion im Kern kostenlos spielbar ist sowie heruntergeladen werden kann und monatliche Gebühren endgültig wegfallen. Eure bestehenden Accounts werden in das neue System übernommen, vorerst startet die Free2Play-Version in Deutschland, Großbritannien und Frankreich.

Insgesamt zwei Account-Typen wird das Free2Play-Modell unterstützen: Starter und Veteran. Die Spieler mit Starter-Accounts müssen mit ein paar Einschränkungen leben, welche normalerweise vor Betrugsversuchen (Bots, RMT) schützen sollen.

Die Veteranen-Accounts hingegen sind nicht von diesen Einschränkungen betroffen. Was man für diese zahlen muss, ist nicht bekannt, sie können aber mit sogenannten Gold Packs aktiviert werden. Spieler mit einem laufenden Abo erhalten zum Start der F2P-Version automatisch den Veteranen-Status.

Laut Gameforge werde die Umstellung zu dem neuen Modell keinen Einfluss auf das Spiel haben. Es soll sich zu 100 Prozent so anfühlen und auch aussehen, wie die Bezahl-Variante. Grundsätzlich sei Aion vom Umfang her komplett kostenlos spielbar, ohne dass man dabei mit Einschränkungen in Charakterstufen, Inhalten oder verfügbaren Klassen konfrontiert wird.

Versprochen wird zudem ein neuer Ingame-Shop, wo man Dienstleistungen und Mikrotransaktionen tätigen kann. Weitere Infos finden sich im Laufe der Zeit unter www.aionfreetoplay.com.

Aion ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.