Das Release von Aion: Tower of Eternity ist in greifbare Nähe gerückt. Das geht auch an NCsofts oberstem Chef Tack-jin Kim nicht spurlos vorüber. In einem aktuellen Interview spricht der Koreaner über seine Sorgen und Hoffnungen. Die fleißige Hellrose von AionSource hat das Gespräch ins Englische übersetzt:

"Ich finde in diesen Nächten kaum Schlaf", erklärt Kim, und spielt auf die Aufregung an, die mit dem ersten Launch eines neuen Titels aus dem eigenen Hause seit Lineage 2 einhergeht und ergänzt: "Ich überprüfe jeden einzelnen Aspekt von Aion in Vorbereitung auf die Open Beta mindestens zwei Mal."

Aion stellt für ihn eine ganz besondere Herausforderung dar, denn "Lineage 2 bietet ein lineares Spielerlebnis und eine vereinfachte Umgebung. Aion fokussiert hingegen auf eine Vielzahl von Aktivitäten im Spiel, vom PvE, über das Ernten und Craften, bis hin zum RvR."

Außerdem bietet es eine besondere emotionale Kulisse, die auch im Abspann zum Spiel spürbar wird. Und wie heißt es so schön - Ende gut, alles gut.

Aion ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.