Nicht nur für die Spieler von Onlinespielen sind PvE-Inhalte meist einfacher zu handhaben als zwischenmenschlichte Konflikte. Auch den Entwicklern fällt es ungleich leichter, neue Monster, Dungeons und Quests zu integrieren, als ein brauchbares PvP-System zu entwicklen. Das gestand Craig Morrison, Game Director von Age of Conan, jüngst in einem Interview mit den Kollegen von GameSpy ein:

"Alles was die wollten, waren so interessante Dinge, wie man sie in Tortage erleben konnte". In dieser Hinsicht sei man stolz auf 'Ymir's Pass', das größte Inhaltsupdate seit dem Release im vergangenen Jahr.

Doch ganz vergessen hat man die PvPer offensichtlich auch nicht. Mit dem angekündigten 'PvP Ressourcen System' will man die Burgherren zwingen, ihre Rohstoffe in umkämpften Gebieten abzubauen, denn - soviel hat Morrison bereits gelernt: "Die meisten am PvP interessierten Spieler schauen ständig nach bedeutungsvolleren Möglichkeiten, sich im Spiel zu verwirklichen." Und was könnte bedeutungsvoller sein, als der Schutz der eigenen Baumeister und Rohstoffsammler, während die ihrer harten Arbeit nachgehen?

Age of Conan: Unchained ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.