Die Wogen um das Release von Age of Conan im Frühjahr haben sich längst geglättet, die aufgebrachten Spieler beruhigt und das Barbaren-MMOG scheint seine Spielergemeinde gefunden zu haben. Von den Communities beinahe unbeachtet veröffentlichte Publisher Funcom jetzt den dritten Quartalsbericht in diesem Jahr.

Und während wir die Analyse der Zahlen lieber den Experten überlassen, widmen wir uns stattdessen dem Ausblick der Osloer Spieleschmiede in die Zukunft von Hyboria. Noch im vierten Quartal verspricht der Bericht zwei neue Dungeons für den hohen Levelbereich sowie die Unterstützung von Direct X 10, die ursprünglich schon zum Release im vergangenen Frühjahr vorgesehen war.

Im ersten Quartal 2009 sollen dann ein neues Item- und RPG-System ins Spiel kommen und weitere Dungeons und Spielfelder. Das zweite und das dritte Quartal des nächsten Jahres wird dann im Zeichen des High-End-Contents stehen und für das Jahresende 2009 erwartet uns die Erweiterung.

Schaut man auf die langfristigen Pläne, kann man erkennen, dass Funcom erkannt hat, woran es fehlt und will für "regelmäßige Erweiterungen für die hohen Level" sorgen, denn die resultierten, so der Geschäftsbericht, "in langfristigem Wachstumspotential". Insgesamt möchte man die Spieler durchschnittlich zehn bis zwanzig Monate für Hyboria begeistern.

Age of Conan: Unchained ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.