Die norwegische Spieleschmiede Funcom ist aktuell wirklich erfolgreich. Vor knapp zwei Wochen sind die Skandinavier an die Börse gegangen und konnten mal eben schlappe 30 Millionen Dollar einnehmen. Genug Geld, um aus Age of Conan einen richtigen Blockbuster zu machen. In einem Interview mit Ogaming erklärt Product Director Jørgen Tharaldsen, welche Ziele sich die Firma gesetzt hat.

Nachdem Funcom schon Europas größter Publisher für Online-Rollenspiele geworden ist, will man weiterhin versuchen, richtig gute MMORPGs zu produzieren. "Auch wenn wir nicht 750 Mitarbeiter wie Sony Online Entertainment haben, versuchen wir aus weniger mehr zu machen. Aktuell haben wir drei Projekte am laufen - Age of Conan und Anarchy Online kennt ihr bereits", erklärt Jørgen Tharaldsen.

Weitere Informationen zu Age of Conan findet ihr auf conan.gamona.de!

Age of Conan: Unchained ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.