Wenige Tage vor dem Release von Age of Conan hat Funcom die von der Community gewählten Servernamen nun offiziell vergeben. Und während die Namensgebung wenig überrascht, sorgt hingegen die Anzahl der freigeschalteten Server für Verwunderung.

Mit Mitra und Asura stehen der deutschsprachigen Community bislang gerade mal zwei PvE Server offen. Aries widmet sich dem PvP und auf Asgard wird rollenspielgerechtes RP-PvP betrieben.

Das könnte eng werden, glauben Experten. Offensichtlich haben sich die Entwickler bei der Vergabe der Server an den Verkaufszahlen orientiert. Die sind allerdings verfälscht. Dank Zensur haben sich nämlich viele Fans dazu entschlossen die ungeschnittene Version aus dem Ausland zu bestellen.

In Sachen RP-PvE wissen sich die Rollenspieler selbst zu helfen. Und so hat sich die Community kurzerhand entschlossen, Mitra selbst zum RP-PvE Server zu erklären und dort Rollenspiel zu betreiben.

Age of Conan: Unchained ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.