Rhett Reese und Paul Wernick sind derzeit gut beschäftigt mit Deadpool 2. Doch wie sieht es mit ihrem anderen Erfolgsfilm Zombieland aus? Befindet sich das Sequel hierzu noch in Produktion? Darüber informierten die beiden Drehbuchautoren.

Zombieland 2 - So steht es um das Sequel zum Zombiespaß

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuZombieland
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 23/241/24
Fans warten schon lange auf Zombieland 2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zuletzte gab es vor genau einem Jahr neue Informationen zum Stand der Dinge bei Zombieland 2. Damals hieß es, dass Ruben Fleischer, Regisseur des ersten Films, nur dann zurückkehren wolle, wenn das Sequel nicht erzwungen wirkt, während die Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick lediglich produzieren wollten. Das Drehbuch selbst sollte von Dave Callahan verfasst werden.

Noch immer in Produktion

Fast könnte man annehmen, das Sequel wurde klammheimlich auf Eis gelegt. "Es ist noch in aktiver Entwicklung", bestätigt Wernick. "Wir versuchen noch immer, es zum Laufen zu bringen. Alle Darsteller haben das Drehbuch gelesen und finden es super. Ruben Fleischer ist ebenfalls an Bord. Es geht nur noch um die Casting-Deals und das Budget. Unsere Darsteller sind mittlerweile allesamt Superstars. Wir haben Zombieland für 20 Millionen Dollar gedreht, also geht es darum, diese Überlegungen auch beim Sequel umzusetzen, damit es einen Sinn ergibt für das Studio und es möglich wird, den Darstellern das zu geben, was sie heute erhalten und erhalten sollten."

Reese ergänzt, dass sie ständig versuchen würden, Sony Pictures' Vorsitzenden Tom Rothman dazu zu bringen, Zombieland 2 grünes Licht zu geben. "Wir nerven ihn auf dieselbe Weise, wie wir schon 20th Century Fox mit Deadpool genervt haben. Wir werden nicht davon ablassen. Wir wollen Zombieland 2 wirklich sehen."

Dann wollen wir hoffen, dass sie Erfolg haben.