Eine Woche nach dem Launch der Xbox One startete Microsoft den Xbox Video Store auch für Web-Browser. Somit muss man also nicht mehr über die Konsolen online gehen, sondern kann auch von PCs oder Tablets mit einem Web-Browser den Store besuchen.

Xbox Video Store - Microsoft startet Xbox Video Store für Web-Browser

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/20Bild 43/621/62
Unter video.xbox.com können ab sofort auch im Browser Filme und Serien angeschaut werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Einen kleinen Haken gibt es aber: Windows 8.1 ist Pflicht, um auf die Inhalte zugreifen zu können. Die gekauften und geliehenen Inhalte lassen sich schließlich über eine Cloud und damit von allen Geräten aus abrufen.

Laut Microsoft stellt man derzeit mehr als 300.000 abrufbare Filme und Serien auf XboxVideo.com zur Verfügung. Preislich orientiert sich der Dienst an den Mitbewerbern auf dem Markt Markt: eine Staffel von Breaking Bad kostet 18,99 Euro in SD und 21,49 Euro in HD, wobei eine Folge bei 2,98 liegt. Ein Vorteil bei Serien ist, dass einige bereits vor der deutschen Synchronisation verfügbar sind.

Ein Film hingegen kostet als Leihgebühr 3,99 Euro in SD und 4,99 Euro in HD. Der Kauf selbst ist gerade im Vergleich zu den physischen Versionen nicht sonderlich interessant: 14,99 Euro für SD und 17,99 Euro für HD werden bei neueren Filmen fällig. Der Hobbit: Eine unerwartete Reise ist in der Extended Edition immerhin gut 5 Euro günstiger.