Der Schauspieler für die Rolle des neuen Bösewichts Apocalypse im kommenden X-Men: Apocalypse ist gefunden. Oscar Isaac wird ihn verkörpern.

Regisseur Bryan Singers kommender X-Men-Streifen X-Men: Apocalypse wird sich, wie es der Titel schon andeutet, ganz um den Superbösewichten Apocalypse drehen. En Sabah Nur, besser bekannt als Apocalypse, kam circa 3.000 vor Christi Geburt auf die Welt und ist der älteste und mächtigste aller Mutanten. Nun strebt er danach, die gesamte Menschheit zu unterjochen - Was die X-Men natürlich nicht zulassen können.

Und da war es klar, dass ein ganz besonderer Darsteller gefunden werden müsste, der diese wichtige Rolle ausfüllen kann. Lange wurde Schauspieler Tom Hardy, den meisten als Bane in Christopher Nolans The Dark Knight Rises bekannt, mit der Rolle des Apocalypse in Verbindung gebracht. Doch nun wurde bestätigt, dass Oscar Isaac die Rolle des En Sabah Nur erhalten hat. Oscar Isaac konnte 2013 in Inside Llewyn Davis, dem Musikfilm der Coen-Brüder begeistern. Neben dieser Comicverfilmung wird Isaac auch in J.J. Abrams' Star Wars: Episode VII - The Force Awakens zu sehen sein, der Ende 2015 in den Kinos anlaufen soll. Damit dürfte Isaac bald auch dem Mainstream-Publikum ein Begriff sein.

X-Men: Apocalypse soll am 19. Mai 2016 in den Kinos starten.