Den Fans dürfte es bereits aufgefallen sein: im ersten Trailer zu Regisseur Bryan Singers X-Men: Apocalypse war Jennifer Lawrence durchgehend nur in ihrer menschlichen, nicht in der original blauen Form von Mystique zu sehen. Wird sie überhaupt mal in ihrer reinen Form zu sehen sein? Lawrence gibt die Antwort.

Als Matthew Vaughn X-Men: Erste Entscheidung drehte, war Jennifer Lawrence eine aufstrebender Schauspielerin, die sicherlich dankbar für diese große Chance in einem Blockbuster war. Bereits bei X-Men: Zukunft ist Vergangenheit war sie dank ihrer Rolle als Katniss Everdeen in der Young Adult-Verfilmung Die Tribute von Panem zu einem Megastar herangewachsen, der es sich leisten konnte, bei kreativen Entscheidungen ein Wörtchen mitzureden.

Werden wir sie als originale Mystique zu Gesicht bekommen?

Besonders eklatant scheint dieser Umstand nun bei X-Men: Apocalypse, dem großen Finale aller bisherigen X-Men-Reihen zu sein. Bereits der Trailer deutete es an: Mystique ist durchgehend in menschlicher Form zu sehen. Bereits in der Vergangenheit äußerte sich Lawrence eher negativ über das langwierige Prozedere, das nötig sei, um das Make-up für Mystique aufzutragen. Das wollte sie offenbar nicht mehr länger mitmachen. Sehen wir sie also gar nicht mehr in ihrem blauen Outfit?

"Ich werde darin auch in Blau zu sehen sein, ein wenig", so Lawrence in einem Interview zu ihrem neuen Film Joy. "Ich habe mich so quergestellt, wie es nur möglich war. Aber sie waren ziemlich, ziemlich nett zu mir."

Werden die Charaktere zurückkehren?

Mit diesem letzten Film enden die Verträge für einige Schauspieler, darunter Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult und Michael Fassbender. Produzent Simon Kinberg hatte bereits mitgeteilt, dass X-Men: Apocalypse zwar ein Neuanfang sei und der Fokus auf die neuen und jungen X-Men gerichtet sein werde, er es aber gern sehen würde, wenn auch die "alten" X-Men wie Lawrence beim nächsten X-Men-Film wieder mit von der Partie sind. Ob Lawrence da mitspielt, ist aber fraglich.

Synopsis

Seit Anbeginn der Zivilisation wurde er als Gottheit verehrt. Apocalypse (Oscar Isaac), der erste und mächtigste Mutant des Marvel-X-Men-Universums vereinte die Kräfte anderer Mutanten und wurde sowohl unsterblich wie auch unbezwingbar. Nach Tausenden von Jahren wieder erwacht, desillusioniert ihn die Welt, die er vorfindet und so versammelt er ein Team mächtiger Mutanten um sich, darunter auch ein entmutigter Magneto (Michael Fassbender), um die Menschheit zu säubern und eine neue Weltordnung zu erschaffen, mit ihm an der Spitze. Als das Schicksal der Welt am seidenen Faden hängt, muss Raven (Jennifer Lawrence) gemeinsam mit Professor X (James McAvoy) ein Team junger X-Men anführen, um ihren größten Erzfeind zu bezwingen und die Menschheit vor der totalen Auslöschung zu bewahren.

X-Men: Apocalypse startet voraussichtlich am 19. Mai 2016 in den Kinos.

4 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(77 Bilder)