Simon Kinberg, Drehbuchautor und Produzent von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit sprach in einem Interview darüber, dass X-Men: Apocalypse in erster Linie den Cast aus X-Men: Erste Entscheidung beinhalten soll.

Mit X-Men: Zukunft ist Vergangenheit läuft der beste X-Men-Film seit langem im Kino. Bryan Singers Film kombiniert raffiniert die Helden seiner alten Trilogie mit ihren jüngeren Ausgaben aus X-Men: Erste Entscheidung. Wenn es nach den Fans ginge, dürfte dies sicher auch in X-Men: Apocalypse so bleiben, der als nächstes folgen soll.

Doch Produzent und Drehbuchautor Simon Kinberg teilte in einem Interview bereits mit, dass man sich in Apocalpyse hauptsächlich auf die Darsteller aus Erste Entscheidung konzentrieren werde.

" wird sich hauptsächlich auf die Darsteller aus Erste Entscheidung konzentrieren", so Kinberg. "Aber es werden mit Sicherheit auch einige aus dem originalen Kader involviert."

Einen Dämpfer erteilt er auch der Hoffnung der Fans auf ein Crossover zwischen dem X-Men-Universum und anderen Marvel-Universen. Zwar habe man gemeinsam mit Disney / Marvel einen Deal für die Nutzung von Quicksilver aushandeln können, doch dies nur unter strengen Auflagen.

Für einen richtigen Crossover sehe er daher eher schwarz. Die Lizenzen sind dafür zu zerstreut. Spider-Man ist ja eigentlich auch ein Avenger, doch die Rechte für ihn liegen bei Sony Pictures.