In der aktuellen Empire-Ausgabe sprach Gal Gadot über Wonder Woman und Batman v Superman: Dawn of Justice. Wonder Woman sei nicht perfekt, wie sie mitteilt. Außerdem verriet sie, dass sie zunächst dachte, sie bewerbe sich für Catwoman.

Wonder Woman - Gal Gadot: Wonder Woman ist nicht perfekt, sie kann auch frech werden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuWonder Woman
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Wonder Woman in Bedrängnis
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Diana Prince / Wonder Woman wird von Anfang an ein weiblicher Superheld im DC-Universum Einzug halten. Als wichtiges Gründungsmitglied der Justice League trägt die über 5000 Jahre alte Amazone, die auch eine der ältesten DC-Charaktere überhaupt darstellt, viel Verantwortung. Und das gilt auch für Darstellerin Gal Gadot, die sie in Warner Bros. und DC Entertainments filmischen Universum verkörpern wird.

Das bedeute aber nicht, dass Wonder Woman eine durchgehend unfehlbare und grazile Dame sei, wie Gadot im Interview mitteilt. "Sie hat alles gesehen [und erlebt]", so Gadot. "Sie hat gesehen, wozu der Mensch imstande ist, also ist es sehr schwer für sie, zurückzukommen und zu kämpfen. Ich will aber nicht, dass die Leute denken, sie sei perfekt. Sie kann auch ziemlich frech werden."

Gal Gadot dachte, sie bewerbe sich für die Rolle der Catwoman

Als sich Gadot zum Casting für Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice begab, dachte sie zunächst, es sei das Casting für Catwoman, da ihr nicht mitgeteilt wurde, für welche Rolle sie vorsprechen soll.

"Ich meine, ich hätte es mir denken können. Ich dachte, es ginge um Selina Kyle a.k.a. Catwoman, wisst ihr."

Erst als sie zu einem Screentest mit Ben Affleck eingeladen wurde, teilte man ihr mit, dass sie Wonder Woman spielen soll.

"Ich war so aufgeregt. Jedes Mal, wenn ich ein Meeting in Los Angeles hatte, sagte ich, dass es mein Traum sei, eine starke, unabhängige Frau zu spielen, die nicht auf Männer angewiesen ist."

Und dieser Traum hat sich mit Wonder Woman nun erfüllt. Auch wenn sie in Regisseurin Patty Jenkins' Wonder Woman trotz allem mit Chris Pines Steve Trevor einen romantischen Sidekick haben wird, der ihr zur Seite steht und sie erden soll.

Gadots ersten Auftritt als Wonder Woman sehen wir ab dem 24. März dieses Jahres, wenn Batman v Superman: Dawn of Justice in den Kinos startet.

Ihr Soloauftritt in Wonder Woman ist dann ab dem 23. Juni 2017 in den Kinos zu sehen.

Was meint ihr? Bei einem Erfolg von Wonder Woman könnte das Thema weibliche Superhelden durchaus auch auf der Leinwand erweitert werden.

DC Extended Universe

- Sagt uns eure Meinung! Wer ist der beliebteste Charakter im DC-Universum?!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (119 Bilder)