Ein letztes Mal. Ein letztes Mal wird Hugh Jackman in die Rolle schlüpfen, der er seine Karriere zu verdanken hat. Mit Wolverine 3 endet eine Ära. Und Produzent Simon Kinberg glaubt, dass es ein Ding der Unmöglichkeit sei, diese Rolle neu zu besetzen.

Wolverine 3 - Produzent Simon Kinberg: Es ist unmöglich, Wolverine neu zu besetzen

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Hugh Jackman In X-Men 1 (2000) und Wolverine - Weg des Kriegers (2013)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bislang steht nur fest, dass Hugh Jackman noch ein Mal als Wolverine in Regisseur James Mangolds Wolverine 3 auftreten wird. Es gibt zwar Gerüchte und Spekulationen darüber, ob Jackman seine ikonische Rolle auch in X-Men: Apocalypse ein weiteres Mal spielen wird und sogar ein Cameo in Deadpool 2 wäre denkbar, doch solange es sich bei beiden nur um Gerüchte handelt, bleibt Wolverine 3 der letzte Film mit Jackman als Wolverine.

Wie schwer wird es, Wolverine neu zu besetzen?

Die Frage, die sich hier stellt, dürfte die sein, wer diese Rolle nach Jackman ausfüllen wird. Jackman ist unbestritten der bekannteste und erfolgreichste X-Men-Darsteller, der von allen als Einziger eine Spin-off-Reihe erhalten hat. Die Antwort: gar nicht!

"Ich denke, man möchte herausfinden, wie man weitere Wolverine-Geschichten erzählen kann", so Produzent Simon Kinberg. "Entweder überzeugen wir Hugh Jackman dazu, zurückzukommen, mehr Hühnchen zu essen und ein paar Monate mehr zu arbeiten oder wir müssten uns etwas Kreatives einfallen lassen, um voranzukommen. Um ehrlich zu sein kann ich mir niemanden vorstellen, der diese Rolle spielen könnte. Und es gibt nicht viele Charaktere, bei denen ich das behaupten kann."

Allerdings wollte Regisseur Bryan Singer einen Cameo-Auftritt von Jackman als Wolverine in X-Men: Apocalypse bislang nicht eindeutig verneinen. Vielleicht hat er da ja doch noch einen Mini-Auftritt.

Wolverine in Deadpool 2?

Einen weiteren Auftritt könnte Jackman auch in Deadpool 2 erhalten. Vorausgesetzt, Deadpool entpuppt sich als Erfolg. Aber darauf angesprochen, zeigte sich Jackman dem nicht abgeneigt.

"Ich habe bislang nie darüber nachgedacht, aber etwas mit Ryan Reynolds zu machen - er ist großartig - das hat mich schon immer interessiert. Aber ich denke, da stehen sicherlich schon andere Leute Schlange, um Wolverine zu spielen."

Was meint ihr? Wenn ja, wer könnte Jackman als Wolverine ersetzen? Zuletzt nannte er persönlich Tom Hardy als möglichen Nachfolger. Dieser beerbte bereits Mel Gibson als Max Rockatansky in George Millers Mad Max: Fury Road.

Hugh Jackmans letztes Gefecht in Wolverine 3 beginnt voraussichtlich am 2. März 2017.

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - X-Men – Vom Comic zum Film

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (77 Bilder)