Auf ein neues Solo-Abenteuer von Wolverine muss man sich noch etwas länger gedulden, wie Regisseur James Mangold über Twitter mitteilte.

Wolverine 3 - Dritter Wolverine-Film kommt nach X-Men: Apocalypse

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Wolverine 3 wird frühestens 2017 in die Kinos kommen, wahrscheinlich aber etwas später.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf die Frage, wann Wolverine in die Kinos komme, schrieb er, dass er mit dem Dreh erst nach den Arbeiten von X-Men: Apocalypse beginnen werde. Aktuell wird an der Fertigstellung von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit gewerkelt, wo Wolverine bzw. Logan eine große Rolle spielen wird.

Danach geht es mit X-Men: Apocalypse 2016 weiter, so dass Wolverine wohl frühestens erst 2017 oder später einen eigenen Film erhält. Man sei bereits dabei, das alles zu planen.

Hugh Jackman spielt Wolverine bereits seit gut 15 Jahren. Erst kürzlich meinte er, dass eine Neubesetzung der Figur für die Zukunft unausweichlich sei. Es ist aber davon auszugehen, dass er zumindest noch für den dritten Solo-Film seine Klauen anziehen wird.

Im Vergleich zum ersten Wolverine-Film kam der zweite Teil namens Wolverine: Weg des Kriegers besser weg. Weltweit spielte der Streifen fast 415 Millionen Dollar ein, der Vorgänger hingegen 373 Millionen.