Wir sind jung. Wir sind stark. - Infos

Wir sind jung. Wir sind stark. thematisiert die Vorfälle in Rostock Lichtenhagen 1992.
Im Vordergrund stehen einzelne Personen, die in den Strudel der eskalierten Gewalt geraten und dem nur ohnmächtig und ratlos begegnen können.

Die Vietnamesin Lein (Trang Le Hong) lebt in der zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber, dem sogenannten Sonnenblumenhaus. Sie hat in Deutschland eine neue Heimat gefunden.
Der Lokalpolitiker Martin (Devid Striesow) ist mit der Situation ebenso überfordert wie die lokale Polizei. Die Frage nach den Ursachen der ausländerfeindlichen Krawalle betrifft auch ihn. Alles was ihm übrig bleibt ist, sämtliche Schuld von sich zu weisen.
Währenddessen befindet sich sein Sohn ebenfalls or dem Sonnenblumenhaus. Als wütender rassistischer Schläger.
Stefan (Jonas Nay) lebt in einem wohlbehüteten Elternhaus. Sein ehrgeiziger Vater möchte, dass Junior wie er Karriere macht. Doch Stefan kann sich mit den Erwartungen nicht identifizieren und empfindet permanent ein Geühl von Wut und Gereiztheit.

Perspektivlosigkeit, Langeweile und persönliche Schicksale kanalisieren sich in einen massiven Zorn auf die Asylbewohner.

Nationalität: Deutschland

Wir sind jung. Wir sind stark. - Trailer