Wild Tales - Jeder dreht mal durch - Infos

Originaltitel: Relatos Salvajes

"Wild Tales - Jeder dreht mal durch" ist ein argentinischer Ensemble und Episodenfilm von Damián Szifron.

Der Film ist episodenhaft in insgesamt sechs Geschichten rund um Buenos Aires unterteilt. Inhaltlich sind jene Abschnitte nicht miteinander verknüpft, aber thematisch.

Es sind Geschichten, wie sie das Leben nie schreiben würde. Geschichten, die von der schmalen Gratwanderung zwischen Zivilisation und Barbarei erzählen. Es geht um Betrug, Verrat, Tragödien, alltäglicher Gewalt und den tiefen Abgründen der menschlichen Psyche. Doch sind gerade jene negativen Erzählungen wirklich so unvertraut für uns? Der Film greift Motive wie Rache auf und verpackt einzelnen Handlungsstränge mit einer humoristischen, spannenden und expliziten Darstellung.

In "Pasternak" finden die reisenden Gäste eines Flugzeugs heraus, dass sie alle denselben gescheiterten Musiker namens Pasternak kennen.

Die zweite Episode "Las Ratas" ("Die Ratten") handelt von einer Kellnerin (Julietta Zylberberg), die sich wohl oder übel mit einem altbekannten Wüstling aus alter Zeit auseinanderzusetzen. In "Road to Hell" (Im Original: "El más fuerte", Der Stärkste) wird die Aggressivität im Straßenverkehr thematisiert, in der zwei Fahrer, Mario und Diego, sich auf der Autobahn miteinander anlegen und dabei die Rivalität bis auf die Spitze getrieben wird. Die Episode "Dynamite" erzählt von dem gleichnamigen Held (Ricardo Darin), wie er auf unorthodoxe Weise mit Abschleppdiensten und Strafzetteln umgeht.

In "The Proposal" (La Propuesta) nimmt einer Verkettung von Ereignissen durch einen Autounfall seinen Lauf, der vom Sohn eines reichen Vaters verursacht wurde. Das Opfer ist eine hochschwangere Frau, die der Fahrer nicht zur Hlfe kommt und stattdessen Fahrerflucht begeht.

In "Hasta que la muerte nos separe" ("Till Death Do us Apart") kommt eine frisch verheiratete Frau hinter dem dunklen Geheimnis ihres Ehemanns, was schwere Konsequenzen mit sich bringt.

Regisseur Damián Szifróns ist mitunter für sein Arbeit an der Serie "Los Simuladores" bekannt. Sein letzter Film vor "Wild Tales - Jeder dreht mal durch" war "Tiempo de Valientes ". Sein jetziger Film ist auch auch der erste seiner Werke, der eine deutsche Premiere feiert.

Nationalität: Argentinien, Spanien

Wild Tales - Jeder dreht mal durch - Teaser Chaoshochzeit3 weitere Videos