Wie der Wind sich hebt - Infos

Originaltitel: "Kaze Tachinu". Alternativ: "The Wind Rises".

Der Anime-Film basiert auf den Manga "Kaze Tachinu" von Hayao Miyazaki, der wiederum lose auf eine Kurzgeschichte von Tatsuo Hori von 1937 basiert.

Hayao Miyazaki, den wir in Deutschland wahrscheinlich vor allem für seine Arbeit am Epos „Prinzessin Mononoke“ kennen, führte bei diesem Anime Regie. Der Film basiert auf der Biografie des Ingenieurs Jiro Horikoshi, der im zweiten Weltkrieg Kampfflugzeuge für das Japanische Kaiserreich baute. „Kaze Tachinu“ wurde für über 30 Preise nominiert, von denen er mehr als die 15 gewinnen konnte.

Der junge Jiro Horikoshi (Hideaki Anno) lebt in einer Kleinstadt der japanischen Provinz. Sein Vorbild ist der italienische Flugzeugdesigner Giovanni Battista Caproni. Zum Pilot würde Jiro es aufgrund seiner schwachen nämlich niemals schaffen, diesen Traum musste er bereits früh aufgeben. Während seines Ingenieurstudiums lernt er 1923 in Tokyo seine große liebe kennen. Naoko (Miori Takimoto) begleitet ihn daraufhin für den größten Teils eines Lebens voller Höhen und Tiefen.

Ersten Kontakt mit dem Krieg und den daraus resultierenden Leiden erhält Jiro in Deutschland. Für seinen Arbeitgeber Mitsubishi, der damals Flugzeuge herstellte, reiste er zum deutschen Hersteller Junkers. Dort sollte er seine Fähigkeiten verbessern und Flugzeugtechnik für Japan gewinnen, sieht aber auch, wie die SS unschuldige Bürger aus ihren Häusern zerren.

Jiro Horikoshis Flugzeugmodell Mitsubishi A6M „Zero“ sollte eine große Rolle im Angriff auf die Pearl Habour Marinebasis der USA im zweiten Weltkrieg spielen. Im Film werden die Leidenschaft für den Flugzeugbau, die Moral dabei und das Privatleben Horikoshis immer wieder gegeneinander ausgespielt.

Was zählt am Ende mehr? Der Traum oder das, was andere damit machen?

Der Anime wurde 2013 in Japan produziert und debütierte dort am 20. Juli 2013.

2014 wurde der Film für den Oskar in der Kategorie "Bester animierter Film" nominiert.

Die englische Version wurde mit vielen renommierten Schauspielern für die Sprechrollen besetzt, unter anderem Joseph-Gordon-Levitt, Emily Blunt, Werner Herzog und Elijah Wood.

Wie der Wind sich hebt - Deutscher TrailerEin weiteres Video