What the Fuck heißt REDIRECTED - Infos

Originaltitel: "Redirected".

Dies hätte einer der schönsten Tage im Leben von Michael (Scot Williams werden sollen, wollte er seiner langjährigen Freundin doch endlich einen Heiratsantrag machen. Doch wie das eben so ist, kommt es meist anders und fast immer als gedacht. Und so lässt sich Michael von seinen Freunden zu einem kleinen Ausflug überreden, der schwere Folgen haben sollte.

Denn was der Protagonist jetzt erst erfährt ist, dass seine Freunde ihn als Fluchtwagenfahrer brauchen und ein Gangster-Kasino ausrauben wollen. Erschreckend aber wahr: den Möchtegern-Gangstern gelingt der Raub und sie befinden sich auf der Flucht. Mit einem Flieger soll es nach Malaysia gehen, doch erneut spuckt das Schicksal ihnen in die Suppe.

Dank eines Vulkanausbruchs wird der Flug nach Litauen... Das ist das Letzte, woran sich Michael erinnert. Er wachst blutüberströmt in einem Hotel auf und von seinen Freunden fehlt jede Spur. Benommen macht sich Michael auf die Suche nach ihnen und beginnt damit seine persönliche Odyssee. Und in dieser erscheint der rachsüchtige Kasino-Besitzer "Golden Pole" (Vinnie Jones), jede Menge Prostituierte, korrupte Cops, durchgeknallte Spinner und die litauischen Mafia.

Nationalität: Großbritannien, Litauen

What the Fuck heißt REDIRECTED - Deutscher Trailer #1