Bereit für mehr Twilight? Dann solltet ihr in nächster Zeit Facebook im Auge behalten. Das Social-Media Imperium hat jetzt nämlich eine spezielle Kampagne angekündigt. Gemeinsam mit der Crowdsourcing-Plattform „Tongal“, der Organisation „Women in Film“ und der „Twilight“-Autorin Stephenie Meyer wird Facebook eine Serie von Kurzfilmen entwickeln und produzieren. Diese sollen von „aufsteigenden weiblichen Filmemachern“ gedreht werden.

Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen - Twilight: Vampirsaga wird auf Facebook fortgesetzt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 45/521/52
Noch mehr Twilight...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Kampagne trägt den Namen „The Storytellers – New Creative Voices of The Twilight Saga“ (übersetzt: „Die Geschichtenerzähler – die neuen kreativen Stimmen der Twilight-Saga“). Die Filme sollen ein breites Spektrum von Figuren aus dem „Twilight“-Universum zeigen. Die Kampagne soll mehrere Phasen durchlaufen, an deren Ende mindestens fünf weibliche Nachwuchsregisseure Kurzfilme drehen werden, die auf einem Charakter aus „Twilight“ basieren.

Produziert werden die Filme dann unter der Aufsicht einer Reihe von Ratgebern. Schließlich wählt eine prominente Jury die besten der produzierten Filme aus und diese werden dann auf Facebook groß gefeatured werden. Dieser Jury gehören unter anderem „Bella“-Darstellerin Kristen Stewart, Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Octavia Spencer, „Modern Family“-Star Julie Bowen und Catherine Hardwicke, Regisseurin des ersten „Twilight“-Films an.

Aus den auf Facebook gezeigten Filmen dürfen die Fans dann wiederum ihren Favoriten auswählen. Der Siegerin winkt nach Aussage der Organisatoren ein stattlicher Geldpreis und „Karrierechancen“. Die Produktion und Auswahl der Filme soll außerdem von Facebook und Tongal weiträumig mitverfolgt werden. Facebooks Vice President of Partnerships Dan Rose dazu: "More people than ever before are creating, discovering and engaging with videos on Facebook. This collaboration with Stephenie Meyer, Lionsgate and Women In Film is a great opportunity to engage Twilight's massive global audience on Facebook through an innovative premium video program."

Autorin Meyer kommentiert folgendermaßen: "The female voice is something that has become more and more important to me as I've worked in the film industry. I'm honored to be working with Women In Film, Lionsgate, and Facebook on a project dedicated to giving more women a chance to be heard creatively."

Zu sehen werden die Filme dann irgendwann 2015 sein – natürlich auf Facebook. Ob dann Stars aus den „Twilight“-Spielfilmen und vielleicht sogar Pattinson, Lautner oder Stewart selbst wieder in ihre ikonischen Rollen zurückkehren, werden wir spätestens dann herausfinden. Im Fall von Robert Pattinson stehen die Chancen dazu aber wohl eher schlecht, der Brite scheint mit seiner Vampir-Vergangenheit weitgehend abgeschlossen zu haben. Er dreht jetzt lieber mit David Cronenberg und ist derzeit im Kino in der Hollywood-Satire „Maps to the Stars“ zu sehen.