Gerade erst haben Seth Rogen und Evan Goldberg mit Preacher einen düsteren Comic als TV-Serie umgesetzt, da treibt sie die Arbeitswut voran: Als Nächstes planen sie eine Umsetzung von Garth Ennis und Darick Robertsons The Boys.

The Boys - Seth Rogen und Evan Goldberg wollen The Boys verfilmen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTV-Serien
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 245/2461/246
Die Jungs machen kurzen Prozess mit sogenannten Superhelden
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit der Pilotfolge zu Preacher haben Seth Rogen und Evan Goldberg bewiesen, dass sie auch ein Händchen für blutige Comic-Adaptionen haben. Und offenbar haben sie dabei Blut geleckt, denn nun wollen sie auch Garth Ennis' anderen Comic The Boys für das Fernsehen umsetzen. Und das könnte was heißen, denn für Ennis galt nach dem Ende von Preacher mit The Boys die Devise: "Out-Preacher Preacher". Und das bedeutete mehr Gewalt, mehr Sex, mehr Kult.

Die Zeit ist reif für Comic-Adaptionen jenseits des Mainstreams

Auf einer Pressekonferenz sprachen Rogen und Goldberg über ihr nächstes TV-Projekt, das sie gemeinsam mit Supernatural-Erfinder Eric Kripke für den Sender Cinemax verwirklichen wollen.

"Wir befinden uns genau da, wo wir mit Preacher waren", so Rogen. "Jetzt da wir alle davon überzeugen konnten, uns das in eine Serie umsetzen zu lassen, wie fahren wir fort?"

Zwar wissen sie noch nicht, wie sie das Ganze angehen wollen, aber für Ennis selbst ist das bereits ein wahrgewordener Traum, was derzeit passiert. "Vor zehn Jahren wäre das Mainstream-Publikum ratlos gewesen, wenn man ihm The Boys vorgesetzt hätte", so Ennis. "Es wäre in der Lage gewesen, Batman, Superman, den Hulk, vielleicht noch Spider-Man und Captain America zu erkennen. Das war es dann schon. Jetzt, zehn Jahre später, und mit dem Erfolg der ganzen Franchises, ist das Mainstream-Publikum mit der Welt der Superhelden vertraut. Wenn also ein Iron Man-mäßiger Kerl daherkommt, wissen sie, wer das ist. Das macht es einfacher."

Bleibt natürlich die Frage, ob sie Simon Pegg für die Rolle des Wee Hughie vorgesehen haben. Immerhin war Pegg die Vorlage für Ennis bei The Boys.

"Wir haben nicht daran gedacht. Ich schätze, er ist einfach zu erfolgreich, um in unserer TV-Serie zu spielen", gibt Rogen zu. "Ich schätze mal, dass er lieber in seiner eigenen TV-Serie wäre. Aber es wäre echt cool."

The Boys von Rogen und Goldberg, mit Simon Pegg als Wee Hughie? Das wäre doch mal the show to end all shows, oder? Was meint ihr dazu?

Preacher ist in Deutschland exklusiv über Amazon Video zu sehen.