Wer erinnert sich noch an "Tremors" oder zu Deutsch "Im Land der Raketenwürmer"? 1990 eroberte die schwarze Horrorkomödie um unterirdische menschenfressende Riesenwürmer in der Wüste Nevadas die Herzen von Trash-Enthusiasten. Mit namhaften Darstellern wie Kevin Bacon konnte der Film Grauen und Humor spielend verbinden. Der Bedrohung durch die im Wüstensand unsichtbar verborgenen Monster stellte der Film eine gewisse Ironie entgegen (das Wüstenkaff in dem die Protagonisten leben, heißt "Perfection").


Mit intelligenteren und weiter fortentwickelten Wurmarten, die schließlich sogar fliegen (aufgrund der Flugfähigkeit durch Gasausstoß "Arschknaller" genannt) und mit Infrarotsicht ihre Opfer aufspüren konnten, setzte sich die Serie in drei weiteren Filmen fort. Leider war auch eine deutliche Stagnation der vormals originellen Grundidee zu erkennen. Ebenso wie die Tremors 2 und 3 schaffte es der vierte Teil 2004 nicht mehr den Qualitätsansprüchen der Studios zu genügen und erschien nur auf DVD.

Das folgende Zitat mag dafür eine Erklärung abliefern:
Filmfortsetzung mit dürftiger Story, aber bemerkenswerten Trickeffekten, deren Schwerpunkt auf dem Spiel mit Ekel und Schocks und in der Verherrlichung von Waffen liegt.
(Lexikon des internationalen Films über "Tremors 2 – Die Rückkehr der Raketenwürmer")

Jetzt aber kündigt sich mit "Tremors: The Thunder From Down Under" der nunmehr fünte Teil einer Serie an, die einen gewissen Kult um sich entwickeln konnte. Im Outback Australiens muss sich ein kleines Grüppchen von der Außenwelt abgeschnittener Menschen abermals den tödlichen Raketenwürmern stellen. Das klingt zwar nach einem direkten Weg ins DVD-Regal, doch im Zuge der Remake- und Serienneustart-Welle in Hollywood könnte es dieser Film sogar erneut in die Lichtspielhäuser schaffen. Universal Pictures befindet sich bereits in den Vorbereitungen für die Filmproduktion.

Doch was kann uns die Serie noch an Neuerungen bieten? Vielleicht neue Evolutionsstufen der Graboiden? Können sie jetzt auch schwimmen? Auf jeden Fall darf man sich wohl auf ein paar verschluckte Känguruhs und ein erneutes Trashfest freuen. Und außerdem: Bringt Kevin Bacon zurück!