Sollte es denn jemals ein Transformers 4 geben, dürfte die Originalbesetzung beinahe komplett fehlen. Wie Shia LaBeouf kürzlich verriet, hat er kein so richtiges Interesse mehr an Transformers. Nach den Dreharbeiten von Transformers 3 wird er der Reihe endgültig den Rücken kehren und im Falle von Transformers 4 nicht mehr mitspielen.

Shia LaBeouf hat keine Lust mehr auf Transformers.

Stattdessen schaut er sich nach anderen Projekten um, wobei hier unklar ist, in welche Richtung er gehen möchte. Allerdings zeigt er großes Interesse an Tony Scotts neuem Projekt über die Hells Angels, in dem Mickey Rourke und Javier Bardem mitspielen.

Es ist übrigens noch gar nicht so lange her, da erteilte Regisseur Michael Bay einem vierten Transformers ebenfalls eine Abfuhr. Nach seiner Aussage wird er bei Transformers 4 nicht auf den Regiestuhl sitzen. Das könnte für Megan Fox, die wegen eines Streites mit Bay nicht in Transformers 3 mitspielt, vielleicht sogar gerade recht kommen.