Transcendence - Infos

Dem Wissenschaftler Dr. Will Caster (Johnny Depp) ist es gelungen, ein komplexes Computersystem mit Emotionen und menschliches Wissen auszustatten. Somit hat er eine künstliche Intelligenz geschaffen, dessen Leistung die eines menschlichen Gehirns übersteigt. Doch die anti-technologische Terrororganisation R.I.F.T. (Revolutionary Independence from Technology) will dieser Entwicklung ein Ende bereiten und verübt weltweit Anschläge auf sämtliche Laboratorien, die mit Wills Forschungsarbeit zusammenhängen. Auch Will selbst wird dabei zur Zielscheibe eines Attentats und wird tödlich verwundet.

Seiner Frau Evelyn (Rebbeca Hall) gelingt es gerade so, das Gehirn ihres Mannes am Leben zu erhalten. Um seine Existenz zu retten, verbindet sie das Organ mit dem Supercomputer und ermöglicht es Will dadurch, als virtuelle Persönlichkeit weiter zu existieren. Zusammen mit seiner Frau und Wissenschaftskollege Max (Paul Bettany) macht Will nun Jagd auf seine Mörder, indem er sich mit sämtlichen Computernetzwerken der Welt verbindet und die gesamten Informationen in sich aufnimmt. Evelyn und Max realisieren jedoch nach und nach, dass Will die Einschränkungen von Mensch und Technik unlängst überwunden hat und seine Fähigkeiten außer Kontrolle geraten...

Was geschieht, wenn der nächste Schritt der Evolution nicht mehr von Menschen sondern von Maschinen ausgeführt wird? Welche Konsequenzen hat es, wenn eine Künstliche Intelligenz ein echtes Bewusstsein entwickelt?

Als Kameramann arbeitete Wall Pfister an vielen Filmprojekten mit Christopher Nolan („Inception“) zusammen und wurde mehrmals für die Oscar-Kategorie „Beste Kamera“ nominiert. Mit „Transcendence“ feiert Wall Pfister nun sein Debüt als Regisseur.

Nationalität: USA

Transcendence - Über RIFT12 weitere Videos