Der Film Training Day aus dem Jahr 2001 mit Denzel Washington und Ethan Hawke in den Hauptrollen soll als TV-Serie wiederbelebt werden. CBS bestellte dazu eine Pilotfolge, wie unter anderem The Hollywood Reporter und The Wrap berichten.

Training Day - 'Denzel Washington'-Film wird zur Serie

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Welche Darsteller die Hauptrollen übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Beschrieben wird das Projekt als Neuauflage, die dort weitergeführt werden soll, wo der Film vor 15 Jahren aufhörte. Darin geht es um einen afroamerikanischen Polizisten, der zu einer Elite-Einheit des Los Angeles Police Department (LAPD) bestellt wird und dort mit einem erfahrenen, jedoch moralisch mehrdeutigen hellhäutigen Beamten zusammenarbeiten muss.

Das ist natürlich ein wenig anders als im Film, wo die Rollen vertauscht sind. Hier spielt Hawke den jungen Polizisten, während Washington einen korrupten Drogenermittler verkörpert.

'Training Day'-Serie wird von ehemaligem LAPD-Beamten geschrieben

Das Drehbuch steuert der ehemalige LAPD-Beamte Will Beall bei, der bereits an Castle und Gangster Squad arbeitete. Auch der Original-Film-Regisseur Antoine Fuqua ist mit dabei und wird das Projekt ebenso wie Jerry Bruckheimer als Executive Producer begleiten.

Damit reiht sich die potentielle Serie zwischen CBS' Umsetzungen zu den Filmen Ohne Limit und Rush Hour ein. Letzteres wird im US-TV am 31. März Premiere feiern.

TV-Serien - 25 TV Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)